Menü

eBay präsentiert Rekordzahlen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 206 Beiträge

Im ersten Quartal hat das Internet-Auktionshaus eBay seine Gewinne verdoppelt. Damit hat das Unternehmen die Vorhersagen der Analysten bei weitem übertroffen. Der Umsatz erhöhte sich im Vorjahresvergleich um 59 Prozent auf 245 Millionen US-Dollar (275 Millionen Euro), der Netto-Gewinn stieg von 21,1 Millionen US-Dollar auf 47,6 Millionen.

In den USA verbuchte das Unternehmen ein Online-Transaktionsvolumen von 161,9 Millionen US-Dollar, das bedeutet ein Plus von 45 Prozent. Im Ausland steigerte eBay seine Transaktionseinnahmen um 194 Prozent auf 53 Millionen US-Dollar. Hinter den Erwartungen zurück war die japanische Site geblieben. Bereits im Februar hatte das Unternehmen deshalb angekündigt, das japanische Angebot Ende März einzustellen. In Deutschland legte der Online-Auktionator um 35 Prozent zu und operiert hierzulande ebenfalls in den schwarzen Zahlen.

Für das zweite Quartal 2002 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von bis zu 265 Millionen US-Dollar und für das Gesamtjahr trotz weiterhin rückläufiger Werbeeinnahmen mit einem Umsatz von 1,1 Milliarden US-Dollar. (tol)