eBay stoppt teuren Kartenverkauf für Konzert beim G8-Gipfel

Über das Internetauktionshaus werden für das Konzert beim G8-Gipfel Karten zu einem Preis weit über dem herkömmlichen Vorverkaufspreis von 2,50 Euro gehandelt. eBay schreitet nun nach Hinweisen des Konzertveranstalters dagegen ein.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 196 Beiträge
Von
  • dpa

Das Internetauktionshaus eBay stoppt "aus moralischen Gründen" den Verkauf von Karten für das Konzert beim G8-Gipfel mit Herbert Grönemeyer am 7. Juni in Rostock. "Weder wir noch unsere Benutzer sollen sich an solchen Karten bereichern", sagte der Pressesprecher von eBay, Nerses Chopurian, heute. Er bestätigte damit einen Bericht der Ostsee-Zeitung vom Samstag. Hintergrund sind Preise von mehr als 20 Euro, die Verkäufer über eBay von Interessenten für das Konzert der Aktion "Deine Stimme gegen Armut" verlangten. Die Karten kosten für die Wohltätigkeitsveranstaltung sonst im Vorverkauf 2,50 Euro.

"Wir werden auf jeden Fall alle neuen Angebote ablehnen", sagte der Pressesprecher. Über laufende Angebote werde aus rechtlichen Gründen erst am Montag entschieden. Die Konzertveranstalter hatten das Internetauktionshaus auf den "Kartenwucher" hingewiesen. (dpa) / (anw)