Menü

heise online: Newsticker im neuen Design

Es ist ja schon gut zwei Jahre her, dass der Newsticker auf heise online sein zehnjähriges Bestehen feierte. Da war es doch an der Zeit, einmal wieder eine der doch eher seltenen Neugestaltungen von heise online anzugehen: Seit heute erscheint heise online in einem neuen Design.

Das bisherige dreispaltige Layout wurde auf zwei Spalten reduziert: eine für Nachrichten und eine für weiterführende Angebote auf heise online. Das aufgeräumte Layout dürfte den Lesern die Orientierung auf der Seite erleichtern. Auf der Startseite stehen jetzt drei Top-Meldungen im Mittelpunkt, die durch weiterführende Links und Bilder ergänzt werden.

Auf diese Weise kann die Redaktion Schwerpunkte in der Berichterstattung setzen. Auf die Top-Meldungen folgen – wie von der Homepage von heise online bislang gewohnt – alle Nachrichten des Tages in chronologischer Reihenfolge. Wer nur diese chronologische Abfolge der Nachrichten sehen möchte, findet dies (allerdings im neuen zweispaltigen Layout) unter dem Eintrag "Newsticker" in der Navigationsleiste oberhalb der Nachrichten oder unter der URL www.heise.de/newsticker/classic/.

Wie schon bei anderen Channels von heise online haben die Entwickler beim Neudesign die Gelegenheit genutzt, einen der Hauptkritikpunkte unserer treuen Nutzer zu überarbeiten: Den nicht mehr zeitgemäßen Aufbau des Quellcodes. Die Tabellen, die bisher das Layout bestimmt haben, wurden daher entfernt, der Quellcode auf "XHTML 1.0 strict" umgebaut, und es wurde ein Doctype eingefügt. Viele dieser Maßnahmen sorgen jetzt für eine noch größere Barrierefreiheit als bisher schon gegeben.

Für langjährige Nutzer von heise online etwas ungewohnt dürfte die feste Seitenbreite sein. Diese hat sich inzwischen jedoch bei nahezu allen News-Portalen etabliert. Gerade bei sehr großen Monitoren ist es sehr unergonomisch, Zeilen zu lesen, die so breit sind wie eine Zeitschrift hoch ist. (mw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige