Menü

#heiseshow: Furcht vor Artikel 13 – EU-Urheberrechtsreform auf der Zielgeraden

Die EU-Urheberrechtsreform bringt kurz vor ihrem Abschluss Gegner auf die Barrikaden. Wie der Stand ist und was noch passieren kann, besprechen wir.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 48 Beiträge
#heiseshow

Nach ungewohnt intensiven Lobbykampagnen und hitzigen Diskussionen stehen die Verhandlungen über die EU-Urheberrechtsreform nun vor dem Abschluss. Derzeit versuchen sich Vertreter des Europaparlaments, der EU-Mitgliedstaaten und der EU-Kommission auf eine gemeinsame Linie zu einigen, weitgehend hinter den Kulissen. Was aber doch nach außen dringt, frustriert Internetaktivisten und lässt Youtuber um ihre Beschäftigung fürchten: Auch kleine Zugeständnisse rund um die sogenannten Upload-Filter sollen offenbar wieder zurückgenommen werden.

Während die Debatte über die befürchteten Upload-Filter in der Öffentlichkeit an Fahrt aufnimmt, wird das vorgesehene europäische Leistungsschutzrecht für Presseerzeugnisse darüber etwas vergessen. Beides sind schon seit Monaten jene Punkte der Reform, um die es den heftigsten Streit gibt. Aber wie ist denn der Stand der Dinge und was steht als nächstes an? Wer hat welche Interessen und wer aktuell den größten Einfluss auf die Entwicklungen? Was genau fürchten die Gegner der Artikel 11 und 13, wie berechtigt ist das? Was versprechen sich die Befürworter?

Darüber und über viele weitere Fragen auch der Zuschauer sprechen Jürgen Kuri (@jkuri) und Martin Holland (@fingolas) aus dem Newsroom von heise online live mit Stefan Krempl (@sonstso_sk), der für heise online über Netzpolitik berichtet, in einer neuen Folge der #heiseshow.

#heiseshow: Technik-News & Netzpolitik

Donnerstags. 12 Uhr. Live. heise online spricht mit Gästen über aktuelle technische Entwicklungen und Netzpolitik. Über Tweets mit dem Hashtag #heiseshow kann vor, während und nach der Sendung mitdiskutiert werden. Die #heiseshow gibt es ...

Fragen an die Moderatoren und Gäste können während der Sendung im Youtube-Chat, im heise-Forum, bei Facebook oder auf Twitter (Hashtag #heiseshow) gestellt werden.

Fragen und Kommentare, die nicht während der Live-Sendung an uns gesendet werden, notieren wir uns. Wir versuchen, diese in die aktuelle Sendung einzubinden. Auch sind Themenvorschläge für die nächste Ausgabe zwischen den Sendungen jederzeit willkommen.

Die #heiseshow wird jeden Donnerstag um 12 Uhr live auf heise online gestreamt. Das Moderatoren-Team bestehend aus Kristina Beer (@bee_k_bee), Martin Holland (@fingolas) und Jürgen Kuri (@jkuri) leitet im Wechsel die auf rund 30 Minuten angelegte Talkshow, in der mit Kolleginnen und Kollegen sowie zugeschalteten Gästen aktuelle Entwicklungen besprochen werden.

Nach der Live-Übertragung ist die Sendung jeweils auch zum Nachschauen und -hören verfügbar.

Die Folgen stehen wahlweise zum Nachhören oder Nachgucken in SD (360p) respektive HD (720p) bereit. Die Links der RSS-Feeds finden Sie auch im nebenstehenden Dossier-Kasten. (mho)

Anzeige
Anzeige