Menü

#heiseshow: IT-Fachkräftemangel – Wie finden Unternehmen neue Mitarbeiter?

Der IT-Fachkräftemangel wird seit längerem beklagt, gebessert hat sich an der Situation nichts – im Gegenteil. Aber wie sieht es aus, am IT-Arbeitsmarkt?

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 522 Beiträge
Von

Die deutsche Wirtschaft sucht jedes Jahr mehr IT-Fachkräfte, gleichzeitig dauert die Stellenbesetzung hier länger als in anderen Unternehmensbereichen. Das konstatiert der IT-Branchenverband Bitkom und fasst außerdem zusammen, die Personalverantwortlichen gingen mehrheitlich davon aus, dass sich dieser Fachkräftemangel noch weiter verschärfen wird. Diese komfortable Situation für Bewerber wird für die Unternehmen immer mehr zum Problem, weswegen sie auf neue Ansätze verfallen, um Mitarbeiter zu finden, berichtet c't in der aktuellen Ausgabe. Gleichzeitig heißt es in dem Bericht aber auch, dass es immer weniger Bewerber gibt, die wirklich programmieren können.

heise jobs – der IT-Stellenmarkt

Zu Arbeitsplätzen und Stellenangeboten in der IT-Branche siehe auch den Stellenmarkt auf heise online:

mehr anzeigen

Angesichts dieser Beschreibung sprechen wir in dieser Woche über den Stellenmarkt in der IT-Branche: Wie suchen Unternehmen nach IT-Fachkräften, welche Bedeutung hat die klassische Stellenanzeige dabei überhaupt noch? Mit welchen Mitteln gehen Unternehmen gezielt auf die Suche nach Programmierern & Co? Was bedeutet dabei Recrutainment und wie gewinnbringend ist das? Welche Fachkräfte werden am dringendsten gesucht? Wie sollten sich Bewerber auf die Stellensuche vorbereiten, was müssen sie wissen? Worauf achten Unternehmen in Bewerbungen und inwieweit hat sich hier überhaupt etwas verändert?

Darüber und über viele weitere Fragen auch der Zuschauer sprechen Jürgen Kuri (@jkuri) und Martin Holland (@fingolas) aus dem Newsroom von heise online live mit c't-Redakteurin Dorothee Wiegand in einer neuen Folge der #heiseshow.

Sponsoren-Hinweis:
Auch diese Ausgabe der #heiseshow hat einen Sponsor: Das Bits & Pretzels Founder Festival 2019 bringt rund um das Oktoberfest in München Investoren, Startup-Enthusiasten und andere Entscheider aus dem Startup-Ökosystem zusammen.

#heiseshow: Technik-News & Netzpolitik

Donnerstags. 12 Uhr. Live. heise online spricht mit Gästen über aktuelle technische Entwicklungen und Netzpolitik. Über Tweets mit dem Hashtag #heiseshow kann vor, während und nach der Sendung mitdiskutiert werden. Die #heiseshow gibt es ...

mehr anzeigen

Fragen an die Moderatoren und Gäste können während der Sendung im Youtube-Chat, im heise-Forum, bei Facebook oder auf Twitter (Hashtag #heiseshow) gestellt werden.

Fragen und Kommentare, die nicht während der Live-Sendung an uns gesendet werden, notieren wir uns. Wir versuchen, diese in die aktuelle Sendung einzubinden. Auch sind Themenvorschläge für die nächste Ausgabe zwischen den Sendungen jederzeit willkommen.

Die #heiseshow wird jeden Donnerstag um 12 Uhr live auf heise online gestreamt. Das Moderatoren-Team bestehend aus Kristina Beer (@bee_k_bee), Martin Holland (@fingolas) und Jürgen Kuri (@jkuri) leitet im Wechsel die auf rund 30 Minuten angelegte Talkshow, in der mit Kolleginnen und Kollegen sowie zugeschalteten Gästen aktuelle Entwicklungen besprochen werden.

Nach der Live-Übertragung ist die Sendung jeweils auch zum Nachschauen und -hören verfügbar.

Die Folgen stehen wahlweise zum Nachhören oder Nachgucken in SD (360p) respektive HD (720p) bereit. Die Links der RSS-Feeds finden Sie auch im nebenstehenden Dossier-Kasten. (mho)