zurück zum Artikel

#heiseshow: Live mit der NSA, Apple vs. FBI und dem Mobile World Congress Update

heiseshow, #heiseshow

Heute gibt es um 16 Uhr die vierte Folge unseres neuen Live-Videoformats. Kristina Beer und Martin Holland von heise online werden mit Gästen dieses Mal unter anderem über die NSA sowie den bevorstehenden Mobile World Congress sprechen.

Die wöchentliche Dosis Techniknews und Netzpolitik: Seit Ende Januar diskutieren wir immer donnerstags um 16 Uhr live in der #heiseshow mit Gästen über aktuelle Ereignisse aus der Hightech-Welt und der Netzpolitik. In der vierten Folge soll es unter anderem um die NSA (National Security Agency) und in dem Zusammenhang auch um Apples Verweigerung einer gerichtlich angeordneten iPhone-Entsperrung gehen sowie um eine Vorschau auf den Mobile World Congress.

Nach Snowden [1] scheint sich nicht viel geändert zu haben. Die Politik und Verfolgungsbehörden schreien nach Hintertüren [2] und Generalschlüsseln [3]. Im NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages kommen zwar tröpfchenweise Fakten auf den Tisch – das kaum jemand etwas gewusst haben will, wird zunehmend als Mär enttarnt [4] –, das hindert die Regierung aber nicht daran, noch mehr Überwachung zu fordern und den Datenschutz infrage zu stellen [5]. Die Auseinandersetzungen um Hintertüren in Systemen und Geräten bekommen mit der jüngsten Weigerung Apples, einer gerichtlichen Anordnung zum iPhone-Entsperren [6] nachzukommen, neue Schärfe.

Nächste Woche dräut dann der Mobile World Congress [7] in Barcelona. Wir geben einen Ausblick, was uns erwartet und wie die Entwicklungen einzuschätzen sind.

Die Sendung wird von Kristina Beer (@bee_k_bee [8]) und Martin Holland (@fingolas [9]) moderiert. Martin ist gleichzeitig aber auch unser NSA-Experte – er war zum Beispiel für unsere NSA-Zeitleiste [10] verantwortlich. Zudem wird ein Kollege aus dem Mobil-Ressort aus der c't-Redaktion erwartet.

Im Player ab 16 Uhr live zu sehen, nach der Sendung auch zum Nach-Sehen:

#heiseshow: Technik-News & Netzpolitik

Donnerstags. 12 Uhr. Live. heise online spricht mit Gästen über aktuelle technische Entwicklungen und Netzpolitik. Über Tweets mit dem Hashtag #heiseshow kann vor, während und nach der Sendung mitdiskutiert werden. Die #heiseshow gibt es ...

Fragen an die Moderatoren und Gäste können während der Sendung hier in den Kommentaren und über soziale Netzwerke wie etwa Google+, Twitter und Facebook gestellt werden. Dafür sollte stets der Hashtag #heiseshow [18] benutzt werden. Fragen und Kommentare, die nicht während der Live-Sendung an uns gesendet werden, notieren wir uns und versuchen diese in die aktuelle Sendung einzubinden. Auch sind Themenvorschläge für die nächste Ausgabe zwischen den Sendungen jederzeit willkommen.

Die #heiseshow wird jeden Donnerstag um 16 Uhr live auf heise online gestreamt. Das Moderatoren-Team, bestehend aus Kristina Beer (@bee_k_bee [19]), Volker Briegleb (@briegleb [20]), Martin Holland (@fingolas [21]) und dem stellvertretenden Chefredakteur Jürgen Kuri (@jkuri [22]), moderiert im Wechsel jeweils zu zweit die immer auf 30+ Minuten angelegte Talkshow, in der mit Kolleginnen und Kollegen sowie zugeschalteten Gästen aktuelle Entwicklungen besprochen werden.

Nach der Live-Übertragung ist die Sendung jeweils auch zum Nachschauen und -hören verfügbar.

Die ersten Folgen stehen bereits wahlweise zum Nachhören [23] oder Nachgucken in SD (360p) [24] respektive HD (720p) [25] bereit. Die Links der RSS-Feeds finden Sie auch im nebenstehenden Dossier-Kasten. Mittlerweile ist die #heiseshow auch bei iTunes freigeschaltet.

Update: Aufzeichnungen eingefügt. (kbe [26])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-3109884

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/meldung/BND-2014-nahm-Ueberwachung-von-Internet-und-Telefonnetz-zu-3092088.html
[2] https://www.heise.de/meldung/Gerichtlich-angeordnete-iPhone-Entsperrung-Google-Chef-unterstuetzt-Widerstand-des-Apple-Chefs-3109864.html
[3] https://www.heise.de/meldung/Thueringens-Verfassungsschuetzer-Kramer-in-der-Kritik-3101941.html
[4] https://www.heise.de/meldung/NSA-Ausschuss-Skandal-um-BND-Selektoren-und-ausgespaehte-Freunde-weitet-sich-aus-3086770.html
[5] https://www.heise.de/meldung/Staatssekretaer-schiesst-scharf-gegen-das-Motto-Meine-Daten-gehoeren-mir-3099732.html
[6] https://www.heise.de/meldung/US-Gericht-Apple-soll-bei-Entsperren-von-iPhone-nach-Anschlag-helfen-3107411.html
[7] http://www.heise.de/thema/MWC
[8] https://twitter.com/bee_k_bee
[9] https://twitter.com/Fingolas
[10] http://www.heise.de/extras/timeline/
[11] https://open.spotify.com/show/7iMjJRAHcOAumvPbdGDavJ
[12] http://www.heise.de/heiseshow.rss
[13] http://www.heise.de/heiseshowsd.rss
[14] http://www.heise.de/heiseshowhd.rss
[15] https://itunes.apple.com/de/podcast/heiseshow-audio/id1082296572
[16] https://itunes.apple.com/de/podcast/heiseshow-sd-video/id1082309253
[17] https://itunes.apple.com/de/podcast/heiseshow-hd-video/id1082309594
[18] https://twitter.com/search?q=%23heiseshow&src=typd
[19] https://twitter.com/bee_k_bee
[20] https://twitter.com/briegleb
[21] https://twitter.com/Fingolas
[22] https://twitter.com/jkuri
[23] http://www.heise.de/heiseshow.rss
[24] https://www.heise.de/heiseshowsd.rss
[25] https://www.heise.de/heiseshowhd.rss
[26] mailto:kbe@heise.de