Menü

#heiseshow: Sicherheit und Datenschutz – Was passiert mit dem DNS?

Arbeiten am Domain Name System beheben alte Problem und beschwören neue herauf. Was es damit auf sich hat, besprechen wir in einer neuen Folge.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 48 Beiträge

Zu jeder Aktion im Internet gehört erst einmal eine DNS-Anfrage und obwohl das Domain Name System damit grundlegend ist, scheint es bisweilen ziemlich unsicher. So gibt es immer wieder ausgefeilte Angriffe auf die DNS-Infrastruktur und auch beim Datenschutz ist noch jede Menge zu tun. Mit verschiedenen Techniken und Maßnahmen soll die Situation aber verbessert werden, wenn sich die Verantwortlichen denn auf sie einigen können. Die laufen unter den Namen DNSSEC, DNS Firewalls, Passive DNS oder DNS over HTTPS (DoH).

Angesichts dessen lohnt ein allgemeiner Überblick über das Domain Name System und die verschiedenen Initiativen zu dessen Modernisierung: Welche Probleme des DNS sind derzeit am schwerwiegendsten? An welchen Maßnahmen zur Absicherung wird gearbeitet und warum dauert es so lange, bis sie auch kommen? Wer ist für solche Verbesserungen zuständig? Was bedeuten sie für das Internet und die Akteure wie Google & Co.? Welche Sicherheitsvorkehrungen gibt es bereits, wie gehen Angreifer auf die DNS-Infrastruktur vor und was führen sie im Schilde? Welche Gefahren lauern auf die Nutzer und wie können sie sich schützen?

Darüber und über viele weitere Fragen auch der Zuschauer spricht Martin Holland (@fingolas) aus dem Newsroom von heise online live mit Dušan Živadinović und Jürgen Schmidt (@ju916) aus der c't-Redaktion in einer neuen Folge der #heiseshow.

#heiseshow: Technik-News & Netzpolitik

Donnerstags. 12 Uhr. Live. heise online spricht mit Gästen über aktuelle technische Entwicklungen und Netzpolitik. Über Tweets mit dem Hashtag #heiseshow kann vor, während und nach der Sendung mitdiskutiert werden. Die #heiseshow gibt es ...

mehr anzeigen

Fragen an die Moderatoren und Gäste können während der Sendung im Youtube-Chat, im heise-Forum, bei Facebook oder auf Twitter (Hashtag #heiseshow) gestellt werden.

Fragen und Kommentare, die nicht während der Live-Sendung an uns gesendet werden, notieren wir uns. Wir versuchen, diese in die aktuelle Sendung einzubinden. Auch sind Themenvorschläge für die nächste Ausgabe zwischen den Sendungen jederzeit willkommen.

Die #heiseshow wird jeden Donnerstag um 12 Uhr live auf heise online gestreamt. Das Moderatoren-Team bestehend aus Kristina Beer (@bee_k_bee), Martin Holland (@fingolas) und Jürgen Kuri (@jkuri) leitet im Wechsel die auf rund 30 Minuten angelegte Talkshow, in der mit Kolleginnen und Kollegen sowie zugeschalteten Gästen aktuelle Entwicklungen besprochen werden.

Nach der Live-Übertragung ist die Sendung jeweils auch zum Nachschauen und -hören verfügbar.

Die Folgen stehen wahlweise zum Nachhören oder Nachgucken in SD (360p) respektive HD (720p) bereit. Die Links der RSS-Feeds finden Sie auch im nebenstehenden Dossier-Kasten. (mho)