zurück zum Artikel

#heiseshow: Chinas technologischer Vorsprung – was kommt da auf uns zu?

heiseshow, #heiseshow

China-Besucher sind oft verblüfft, wie weit uns das Land schon voraus ist: Was aber bedeutet der technologische Vorsprung für das Datenzeitalter und für uns?

China ist zwar immer noch die Werkbank der Welt, aber daneben auch schon weit fortgeschritten auf dem Weg ins Datenzeitalter über das wir hierzulande oft noch diskutieren. Besucher des Reichs der Mitte sind immer wieder erstaunt, wie es in den Städten dort aussieht und wie weit sich das Land von dem Bild entfernt hat, das hierzulande noch oft vorherrscht. Gleichzeitig gibt es aber auch immer wieder Sorgen, dass vor allem die Herrschenden der Kommunistischen Partei Technik-Dystopien in Bezug auf Überwachung und Künstliche Intelligenz nicht als Abschreckung, sondern Anleitung verstehen.

Michael Link hat nach seinem Besuch der CES Asia in Shanghai viele dieser Punkte für c't zusammengefasst [1] und zweispältige Eindrücke formuliert, über die wir nun mit ihm sprechen wollen. Welchen Eindruck hatte er von Shanghai, welche IT-Themen standen auf der dortigen CES im Vordergrund? Wie geht man in China mit Technik um, welche Erwartungen werden an IT gestellt. Gibt es überhaupt ähnliche Bedenken wie hierzulande? Wo steht das Land technisch und wie ist der große Erfolg in den vergangenen Jahrzehnten zu erklären? Was könnten die Entwicklungen im Reich der Mitte für uns und die IT im Westen bedeuten? Welche Schattenseiten gibt es?

Darüber und über viele weitere Fragen auch der Zuschauer sprechen Jürgen Kuri (@jkuri [2]) und Martin Holland (@fingolas [3]) aus dem Newsroom von heise online live mit c't-Redakteur Michael Link in einer neuen Folge der #heiseshow.

Sponsoren-Hinweis:
Auch diese Ausgabe der #heiseshow hat einen Sponsor: Das Bits & Pretzels Founder Festival 2019 [4] bringt rund um das Oktoberfest in München Investoren, Startup-Enthusiasten und andere Entscheider aus dem Startup-Ökosystem zusammen.

#heiseshow: Technik-News & Netzpolitik

Donnerstags. 12 Uhr. Live. heise online spricht mit Gästen über aktuelle technische Entwicklungen und Netzpolitik. Über Tweets mit dem Hashtag #heiseshow kann vor, während und nach der Sendung mitdiskutiert werden. Die #heiseshow gibt es ...

mehr anzeigen

Fragen an die Moderatoren und Gäste können während der Sendung im Youtube-Chat, im heise-Forum, bei Facebook oder auf Twitter (Hashtag #heiseshow) gestellt werden.

Fragen und Kommentare, die nicht während der Live-Sendung an uns gesendet werden, notieren wir uns. Wir versuchen, diese in die aktuelle Sendung einzubinden. Auch sind Themenvorschläge für die nächste Ausgabe zwischen den Sendungen jederzeit willkommen.

Die #heiseshow wird jeden Donnerstag um 12 Uhr live auf heise online gestreamt. Das Moderatoren-Team bestehend aus Kristina Beer (@bee_k_bee [12]), Martin Holland (@fingolas [13]) und Jürgen Kuri (@jkuri [14]) leitet im Wechsel die auf rund 30 Minuten angelegte Talkshow, in der mit Kolleginnen und Kollegen sowie zugeschalteten Gästen aktuelle Entwicklungen besprochen werden.

Nach der Live-Übertragung ist die Sendung jeweils auch zum Nachschauen und -hören verfügbar.

Die Folgen stehen wahlweise zum Nachhören oder Nachgucken in SD (360p) respektive HD (720p) bereit. Die Links der RSS-Feeds finden Sie auch im nebenstehenden Dossier-Kasten. (mho [15])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4496548

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/select/ct/2019/15/1563536869054186
[2] http://twitter.com/jkuri
[3] http://twitter.com/fingolas
[4] https://www.bitsandpretzels.com/
[5] https://open.spotify.com/show/7iMjJRAHcOAumvPbdGDavJ
[6] http://www.heise.de/heiseshow.rss
[7] http://www.heise.de/heiseshowsd.rss
[8] http://www.heise.de/heiseshowhd.rss
[9] https://itunes.apple.com/de/podcast/heiseshow-audio/id1082296572
[10] https://itunes.apple.com/de/podcast/heiseshow-sd-video/id1082309253
[11] https://itunes.apple.com/de/podcast/heiseshow-hd-video/id1082309594
[12] http://twitter.com/bee_k_bee
[13] http://twitter.com/fingolas
[14] http://twitter.com/jkuri
[15] mailto:mho@heise.de