zurück zum Artikel

#heiseshow: Gamescom – Was bewegt Zocker und die Spielebranche?

#heiseshow

Free2Play und sonst nichts? Parallel zur Gamescom sprechen wir darüber, auf welche Spiele wir uns freuen können und welche Trends die Branche bewegen.

Derzeit findet mit der Gamescom wieder "das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele" statt und einmal mehr strömen die Massen nach Köln. Aber während dort aufwändige Titel zum Kaufen das Interesse auf sich ziehen, haben kostenlose Spiele die Branche umgekrempelt: Free2Play ist der dominierende Trend und ein Ende ist nicht in Sicht. Außerdem wird das Smartphone immer wichtiger und hat als beliebteste Plattform PC, Konsole und Tablet hinter sich gelassen [1]. Technisch setzt der PC aber die Standards und muss für Innovationen wie Raytracing aufgebohrt werden [2].

Welche Trends gibt es sonst auf der Gamescom und welche Spiele ziehen das meiste Interesse auf sich? Wie wird es auf absehbare Zeit weitergehen und auf welche Inhalte können sich die Zocker freuen? Ist das Ende des strikten Hakenkreuz-Verbots ein großes Thema? Wird Free2Play weiterhin derart dominieren [3] und wie reagieren klassische Entwickler, die sich auf Spiele spezialisiert haben, die dafür weniger geeignet sind? Wie steht es um den Entwicklerstandort Deutschland, warum bildet sich hierzulande keine bedeutendere Szene, obwohl doch so viele Deutsche spielen?

Diese und viele weitere Fragen auch der Zuschauer bespricht Martin Holland (@fingolas [4]) mit Hartmut Gieselmann und Daniel Herbig, die beide auf der Gamescom waren, live in einer neuen Folge der #heiseshow.

#heiseshow: Technik-News & Netzpolitik

Donnerstags. 12 Uhr. Live. heise online spricht mit Gästen über aktuelle technische Entwicklungen und Netzpolitik. Über Tweets mit dem Hashtag #heiseshow kann vor, während und nach der Sendung mitdiskutiert werden. Die #heiseshow gibt es ...

mehr anzeigen

Fragen an die Moderatoren und Gäste können während der Sendung im Youtube-Chat, im heise-Forum, bei Facebook oder auf Twitter (Hashtag #heiseshow) gestellt werden.

Fragen und Kommentare, die nicht während der Live-Sendung an uns gesendet werden, notieren wir uns. Wir versuchen, diese in die aktuelle Sendung einzubinden. Auch sind Themenvorschläge für die nächste Ausgabe zwischen den Sendungen jederzeit willkommen.

Die #heiseshow wird jeden Donnerstag um 12 Uhr live auf heise online gestreamt. Das Moderatoren-Team bestehend aus Kristina Beer (@bee_k_bee [12]), Martin Holland (@fingolas [13]) und Jürgen Kuri (@jkuri [14]) leitet im Wechsel die auf rund 30 Minuten angelegte Talkshow, in der mit Kolleginnen und Kollegen sowie zugeschalteten Gästen aktuelle Entwicklungen besprochen werden.

Nach der Live-Übertragung ist die Sendung jeweils auch zum Nachschauen und -hören verfügbar.

Die Folgen stehen wahlweise zum Nachhören oder Nachgucken in SD (360p) respektive HD (720p) bereit. Die Links der RSS-Feeds finden Sie auch im nebenstehenden Dossier-Kasten. (mho [15])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4143480

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/meldung/Umfrage-Smartphone-beliebteste-Spiele-Plattform-4112093.html
[2] https://www.heise.de/meldung/Raytracing-in-Spielen-Das-dauert-noch-4142061.html
[3] https://www.heise.de/meldung/Gamescom-2018-Free2Play-als-Leitmotiv-4137881.html
[4] http://twitter.com/fingolas
[5] https://open.spotify.com/show/7iMjJRAHcOAumvPbdGDavJ
[6] http://www.heise.de/heiseshow.rss
[7] http://www.heise.de/heiseshowsd.rss
[8] http://www.heise.de/heiseshowhd.rss
[9] https://itunes.apple.com/de/podcast/heiseshow-audio/id1082296572
[10] https://itunes.apple.com/de/podcast/heiseshow-sd-video/id1082309253
[11] https://itunes.apple.com/de/podcast/heiseshow-hd-video/id1082309594
[12] http://twitter.com/bee_k_bee
[13] http://twitter.com/fingolas
[14] http://twitter.com/jkuri
[15] mailto:mho@heise.de