Menü

#heiseshow: SSDs vs. Festplatten – Umbruch in der Speicherbranche

Weltweit werden immer mehr SSDs verkauft, der Absatz von Festplatten geht gleichzeitig zurück. Ob das Ende der Magnetspeicher naht, besprechen wir.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 368 Beiträge
#heiseshow

Der Markt für Massenspeicher ist weiter im Umbruch: Während die Nachfrage nach Desktop-Festplatten einbricht, kommen die Hersteller mit der Produktion von SSDs nicht hinterher. Nicht mehr lange, und weltweit werden jedes Jahr mehr SSDs verkauft werden als Festplatten. Schon sehen die ersten das baldige Ende klassischer Magnetspeicher, andere verweisen auf den stabilen Markt für Server-Festplatten. Gleichzeitig geht die Entwicklung unaufhaltsam weiter und beide Techniken erreichen immer höhere Kapazitäten.

Wie sieht es denn aktuell aus bei Massenspeichern, welche Prognosen gibt es gegenwärtig? Laufen SSDs den Magnetspeichern endgültig den Rang ab? Woran arbeiten die Hersteller, welche Kapazitäten sind absehbar? Worauf kommt es neben den wachsenden Kapazitäten noch an? Was waren die wichtigsten Erkenntnisse des jüngsten Flash Memory Summit? Und warum kommt nun auch die Speicherindustrie nicht mehr ohne das Schlagwort "Künstliche Intelligenz" aus?

Diese und viele weitere Fragen auch der Zuschauer bespricht Martin Holland (@fingolas) mit Lutz Labs und Christof Windeck aus der c't-Redaktion live in einer neuen Folge der #heiseshow.

#heiseshow: Technik-News & Netzpolitik

Donnerstags. 12 Uhr. Live. heise online spricht mit Gästen über aktuelle technische Entwicklungen und Netzpolitik. Über Tweets mit dem Hashtag #heiseshow kann vor, während und nach der Sendung mitdiskutiert werden. Die #heiseshow gibt es ...

Fragen an die Moderatoren und Gäste können während der Sendung im Youtube-Chat, im heise-Forum, bei Facebook oder auf Twitter (Hashtag #heiseshow) gestellt werden.

Fragen und Kommentare, die nicht während der Live-Sendung an uns gesendet werden, notieren wir uns. Wir versuchen, diese in die aktuelle Sendung einzubinden. Auch sind Themenvorschläge für die nächste Ausgabe zwischen den Sendungen jederzeit willkommen.

Jede Woche live

Die #heiseshow wird jeden Donnerstag um 12 Uhr live auf heise online gestreamt. Das Moderatoren-Team bestehend aus Kristina Beer (@bee_k_bee), Martin Holland (@fingolas) und Jürgen Kuri (@jkuri) leitet im Wechsel die auf rund 30 Minuten angelegte Talkshow, in der mit Kolleginnen und Kollegen sowie zugeschalteten Gästen aktuelle Entwicklungen besprochen werden.

Nach der Live-Übertragung ist die Sendung jeweils auch zum Nachschauen und -hören verfügbar.

Die Folgen stehen wahlweise zum Nachhören oder Nachgucken in SD (360p) respektive HD (720p) bereit. Die Links der RSS-Feeds finden Sie auch im nebenstehenden Dossier-Kasten. (mho)

Anzeige
Anzeige