Menü

#heiseshow spezial: "Business und Spaß" auf der neuen Cebit

Die neue Cebit steht vor der Tür und nicht nur die Besucher sind gespannt, wie das Festival der Digitalisierung aussehen wird. Im Interview erzählt Oliver Frese von der Deutschen Messe, was er sich erhofft.

#heiseshow spezial: "Business und Spaß" auf der neuen Cebit

In anderthalb Wochen beginnt die erste Cebit im neuen Gewand und die ganze IT-Branche ist gespannt, wie sie denn nun genau aussehen wird. Für das Festival der Digitalisierung wurde alles auf den Kopf gestellt und Hannover soll sogar etwas vom Expo-Gefühl aus dem Jahr 2000 zurückbekommen. Das betont Oliver Frese aus dem Vorstand der Deutschen Messe in einer Sonderausgabe der #heiseshow. Er verspricht, dass die Veranstaltung die bekannte Breite der Themen beibehalten wird, man sich bei der Planung aber durchaus auch an kleineren Veranstaltungen orientiert habe, die in der jüngeren Vergangenheit das Interesse auf sich gezogen haben.

Im Interview erzählt Frese, dass er vor allem auf das Flugtaxi und die Vorführungen vom autonomen Fahren neugierig ist. Außerdem ist auch er gespannt, wie die Besucher das Festival Cebit annehmen und ob es so funktioniert, wie es sich die Planer erhofft haben. Da aber sicher auch einige Vorhaben nicht von Anfang an funktionieren könnten, will er der Cebit Zeit geben, um sich in dem neuen Format einzurichten. Die Hauptsache sei jedenfalls, dass die Aussteller mit dem Konzept zufrieden sind und die Cebit als der europäische Treffpunkt der IT-Branche Bestätigung findet. Nicht zuletzt wirbt er auch für die musikalischen Auftritte und verweist neben Mando Diao und Jan Delay auf die Roboterband Compressorhead.

Zu den Neuerungen der Cebit gehört auch die starke Präsenz in Hannovers Innenstadt: Die d!Lounge am Kröpke mitten in Hannover überträgt Vorträge aus dem Cebit-Konferenzprogramm d!talk, ab 15 Uhr gibt es jeden Tag den "Digitalen Kaffeeklatsch". In der Nacht zum Freitag steigt in der Cumberlandschen Galerie in Zusammenarbeit mit Hannover Unesco City of Music die Cebit Club-Nacht; am Freitagabend steigt die Cebit-Abschlussparty in Hannovers Innenstadt: mit Emma Lanford, Munique und Tom Gregory, dazu kommt ein Überraschungsgast, der erst im Laufe des Abend bekannt gegeben wird.

(mho)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige