#heiseshowXXL aus dem Homeoffice: Heimarbeit, Netz-Optimierung, Linux-Kernel, c't uplink und mehr

Wie läuft's bei uns im Homeoffice, was haben wir gelernt und was können unsere Zuschauer ergänzen? Eine ganztägige #heiseshowXXL - nun auch in Einzel-Videos.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 14 Beiträge
Update Stand:
Von

Seit zweieinhalb Wochen arbeiten die Redaktionen von heise online und c't weitestgehend im Homeoffice; inzwischen läuft der veränderte Alltag recht routiniert. Anlass genug unsere Erfahrungen zu besprechen und zu erfahren, wie es unseren Lesern und Leserinnen mit der neuartigen Situation geht.

Damit wollen wir am Donnerstag eine ganztägige Ausgabe unserer wöchentlichen Livesendung beginnen, die wir aber auch danach größtenteils der veränderten Arbeitswelt widmen. In insgesamt fünf Blöcken sprechen wir und die Kollegen über WLAN-Optimierung, über ein etwas anderes Antivirenprojekt, über Linux und mit Felix von Leitner (Fefe) über Kapazitäten und Engpässe im Internet. Zum Abschluss wird dann ab 16 Uhr die aktuelle Ausgabe des c't uplink live vor dem Publikum auf YouTube und Twitch aufgezeichnet.

Der Zeitplan:

  • 10 Uhr: heise online im Homeoffice – Wie gehen wir damit um, wie läuft's?
    Mit Eva-Maria Weiß, Martin Holland, Jürgen Kuri und Kristina Beer
  • 11 Uhr: Linuxtag@home: Aktuelle Entwicklungen beim Linux-Kernel
    Mit Thorsten Leemhuis
  • 12 Uhr: folding@home – Mit vereinter Rechenkraft gegen das Virus
    Mit Mark Mantel und Martin Holland
  • Mittagspause
  • 14 Uhr: (W)LAN optimieren
    Mit Ernst Ahlers und Volker Zota
  • 15 Uhr: Das Internet entlasten – bringt das etwas?
    Mit Fefe, Jürgen Kuri und Kristina Beer
  • 16 Uhr: c't uplink 32.1
    Mit Merlin Schumacher, Nico Jurran und Stefan Porteck

Die Sessions der "#heiseshow XXL aus dem Homeoffice" in Einzel-Videos:

heise online im Homeoffice – Wie gehen wir damit um, wie läuft's? Mit Eva-Maria Weiß, Martin Holland, Jürgen Kuri und Kristina Beer
Linuxtag@home: Aktuelle Entwicklungen beim Linux-Kernel Mit Thorsten Leemhuis
folding@home – Mit vereinter Rechenkraft gegen das Virus Mit Mark Mantel, Benjamin Kraft und Martin Holland
(W)LAN optimieren Mit Ernst Ahlers und Volker Zota
Kapazitäten und Engpässe im Internet - das Netz entlasten: Bringt das etwas? Mit Fefe, Jürgen Kuri und Kristina Beer

Die Aufzeichnung des dieses Mal im Rahmen der #heiseshowXXL live ausgestrahlten

#heiseshow: Technik-News & Netzpolitik

Donnerstags. 12 Uhr. Live. heise online spricht mit Gästen über aktuelle technische Entwicklungen und Netzpolitik. Über Tweets mit dem Hashtag #heiseshow kann vor, während und nach der Sendung mitdiskutiert werden. Die #heiseshow gibt es ...

=== Anzeige / Sponsorenhinweis ===

Der erste Block – die aktuelle Ausgabe der #heiseshow – hat einen Sponsor: Blinkist ist eine App, mit der man mehr als 3.000 Sachbücher in je nur 15 Minuten lesen und anhören kann – jetzt auch per Alexa Skill. Es gibt neue Ratgeber und Klassiker aus mehr als 25 Kategorien wie Wissenschaft, Technologie, Zukunft und persönlicher Entwicklung, mit Tipps und Tricks für Alltag und Beruf. Für Zuschauer der #heiseshow gibt es 25% Rabatt auf das Jahresabo Blinkist Premium über den Link blinkist.com/heiseshow, das Ganze kann man auch kostenlos testen.

=== Anzeige / Sponsorenhinweis Ende ===

Fragen an die Moderatoren und Gäste können während der Sendung im Youtube-Chat, in unserem Twitch-Kanal (twitch.tv/heiseonline), im heise-Forum, bei Facebook oder auf Twitter (Hashtag #heiseshow) gestellt werden.

Fragen und Kommentare, die nicht während der Live-Sendung an uns gesendet werden, notieren wir uns. Wir versuchen, diese in die aktuelle Sendung einzubinden. Auch sind Themenvorschläge für die nächste Ausgabe zwischen den Sendungen jederzeit willkommen.

Die #heiseshow wird jeden Donnerstag um 12 Uhr live auf heise online gestreamt. Das Moderatoren-Team bestehend aus Kristina Beer (@bee_k_bee), Martin Holland (@fingolas) und Jürgen Kuri (@jkuri) leitet im Wechsel die auf rund 30 Minuten angelegte Talkshow, in der mit Kolleginnen und Kollegen sowie zugeschalteten Gästen aktuelle Entwicklungen besprochen werden.

Nach der Live-Übertragung ist die Sendung jeweils auch zum Nachschauen und -hören verfügbar. Die Links der RSS-Feeds finden Sie auch im nebenstehenden Dossier-Kasten. (mho)