iPhone ist "einflussreichstes Gadget aller Zeiten"

TIME hat eine Liste der 50 wichtigsten technischen Produkte "aller Zeiten" zusammengestellt. Apple-Produkte kommen gleich fünf Mal vor. Die Auswahl berücksichtigt Technik, die ihren Einfluss bereits bewiesen hat, aber auch neuere Entwicklungen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 270 Beiträge

iPhone und auch iPad stehen auf der "TIME"-Liste.

(Bild: dpa, Tobias Kleinschmidt)

Von

Apple hat auf der Liste der "50 Most Influential Gadgets of All Time", die das renommierte US-Nachrichtenmagazin TIME in dieser Woche publiziert hat, abgeräumt: Mit 5 von 50 Produkten belegt der Konzern aus Cupertino 10 Prozent des Rankings.

Absoluter Gewinner in der Liste der technischen Geräte, "die unser Leben, unsere Arbeit und unsere Freizeit für immer verändert haben", ist demnach das iPhone. Auf Rang 3 landete der Ur-Macintosh, der Musikspieler iPod kam auf Platz 9, das iPad auf Platz 25. Selbst das iBook (die Hardware, nicht der E-Book-Laden) wurde gewürdigt: Rang 38.

Google-Produkte umfasst die Liste ebenfalls. So kam die Computerbrille Glass auf Rang 50, das Android-Gerät Motorola Droid, das Android in den USA eine wichtige Marktposition verschaffte, auf Platz 20. Die Google-Tochter Nest mit ihrem smarten Thermostat erreichte Platz 44. In der Top 5 sind sonst noch die Sony-Fernseher-Reihe Trinitron (Rang 2), der Sony Walkman (4) und das IBM-PC-Modell 5150 gerankt.

Die Gesamtliste der einflussreichsten Gadgets lässt sich samt Bildern und lesenswerten Beschreibungen beim TIME-Magazin einsehen. Der Segway, anfangs als "Revolution des Verkehrs" gefeiert und dann doch ziemlich in der Versenkung verschwunden, schaffte es immerhin noch auf Platz 48.

Über mache Einschätzung, vor allem wenn man den Anspruch "Einflussreichstes Gadget aller Zeiten" in Betracht zieht, lässt sich trefflich streiten. Schon das iPhone auf Platz 1 zu setzen, dürfte manche User verwundern, wenn nicht erzürnen – auch wenn man nicht bestreiten kann, dass die Einführung des iPhone den Weg in die heutige digitale Welt mit ihrem nicht mehr wegzudenkenden Eintritts-Gadget Smartphone erst geöffnet hat.

Aber auch insgesamt sind viele neuere Entwicklung wie die erwähnte Google Glass (Platz 50), die DJI-Drohne Phantom (Platz 46), der Raspberry Pi (Platz 45), Fitbits Aktivitätstracker (Platz 42) oder die VR-Brille Oculus Rift (Platz 39) vertreten, obwohl sich ihr langfristiger Einfluss auf die IT-Welt und die Gesellschaft heutzutage nur schwer einschätzen lässt. Vor allem im Vergleich zu Gadgets, die ihren Einfluss schon längst bewiesen haben, wie etwa der tragbare Computer Osborne-1 (Platz 43), der Palm Pilot (Platz 36), das Handy Nokia 3210 (Platz 34), die Polaroid-Kamera (Platz 27), der C64 (Platz 26), die IBM Selectric (Platz 17), das erste Consumer-Transistorradio (Platz 7) oder der Sony Walkman (Platz 4). (bsc)