iPod-Designer von Queen geadelt

Apples Chef-Designer Jonathan Ive hat von der britischen Königin den Titel "Commander of the Most Excellent Order of the British Empire" verliehen bekommen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 328 Beiträge
Von
  • Peter-Michael Ziegler

Apples Chef-Designer Jonathan Ive ist von der britischen Königin mit dem Titel "Commander of the Most Excellent Order of the British Empire" (C.B.E) ausgezeichnet worden. In dem 1917 von König Georg V. gegründeten Ritterorden entspricht der C.B.E dem dritten von insgesamt fünf Rängen. Darüber stehen die Ränge "Knight Grand Cross" und "Knight Commander", die zudem die Ritterwürde beinhalten.

Ive stammt aus Nord-London und studierte Kunst und Design in Newcastle. Mit seinem eigenen Designstudio "Tangerine" gewann er Apple als Kunden – und die Kalifornier ihren heutigen Design-Chef. Auf das Konto des Design-Teams um Jonathan Ive gehen unter anderem der originale, bunte iMac sowie dessen dezent-weißer Nachfolger, aber auch die in kühles Aluminium gekleideten G5-PowerMacs und XServes. (pmz)