Menü

iTunes-Nutzer holen sich eine Million Podcasts

vorlesen Drucken Kommentare lesen 120 Beiträge

Seit Dienstag unterstützt die Jukebox- und iPod-Synchronisations-Software iTunes in der Version 4.9 auch Podcasts. Diese Option wird weidlich genutzt, gibt Apple bekannt. Innerhalb von zwei Tagen hätten die Kunden mehr als eine Million dieser Radioshow-ähnlichen Audiobeiträge abonniert.

Podcasts tauchen nun als Rubrik bei iTunes unterhalb der Audio-Bibliothek als Medienquelle auf. Bedient man die Schaltfläche, öffnet sich das Verzeichnis der abonnierten Podcasts. Über "Podcast Verzeichnis" landet man im iTunes Music Store, der ebenfalls mit einer Podcast-Rubrik ausgestattet wurde. In Apples Musikshop lassen sich Podcasts auch publizieren.

"Mit Podcasts ist wie mit dem Cappuccino", versucht August Trometer, Entwickler des Podcast-Client iPodderX den Charakter des Mediums zu beschreiben. "Es gab schon lange Gourmet-Kaffee, aber es brauchte Starbucks, um ihn zu verbreiten." Ähnlich sei es bei den Podcasts im Verhältnis zu Apple. (anw)