Menü

init – der Wochenausblick: Paralympics, SXSW, Freiheit und Sicherheit

Die Woche beginnt mit beA und endet mit Linux. Dazwischen gibt es einen Veranstaltungsmarathon von secIT bis Interklo. Am Freitag beginnen SXSW und die Paralympics.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge
init – der Wochenausblick: Paralympics, SXSW und viel Security

(Bild: Volker Weber )

Trump hat seine Kommunikationsdirektorin Hope (Hoffnung) Hicks verloren und in der Folge über Handelskriege getwittert. Die SPD-Führung hat sich in die Regierung gerettet, aber ein Drittel der Mitglieder ist dagegen. In Berlin haben die Regierenden außerdem gelernt, dass man Schwachstellen nicht nur für Bundestrojaner nutzen kann. Was wird die neue Woche wohl alles an Überraschungen bieten?

In Berlin geht es am Montag gleich mit dem EDV-Gerichtstag 2018 los. Dort treffen sich im restlos ausgebuchten Symposium interessierte Juristen, um die kon­zep­tio­nelle Wei­ter­ent­wick­lung des elek­tro­ni­schen Rechts­ver­kehrs zum beA+ zu erör­tern. Ende Dezember war das besondere elektronische Anwaltspostfach abgeschaltet worden. Im Januar folgte die dringende Empfehlung, die vermurkste Client-Software aus Sicherheitsgründen zu löschen. Den Juristen des EDV- Gerichtstag schwebt aber nicht nur ein geflicktes beA, sondern auch ein besseres vor, das besser auf den Kanz­lei­all­tag ausgerichtet ist. Ein zusätzliches Kanzleipostfach steht auf dem Wunschzettel und eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die auch von Ende zu Ende verschlüsselt und nicht nur bis zum geheimnisvollen Postfach beim Dienstleister Atos.

Leslie Romeo, derzeit Sprecher der Arbeitsgemeinschaft De-Mail und in Personalunion Head of De-Mail Services der 1&1 De-Mail GmbH, wird den Juristen sein notleidendes, durch den Gesetzgeber legitimiertes System zur rechtssicheren Kommunikation erneut andienen. Wozu ein beA, wenn es doch auch schon De-Mail gibt, das bereits vor Jahren in das Loch mit der Umschlüsselung getreten ist? Diese Option wurde allerdings bereits vor vier Jahren von der BRAK (Bundesrechtsanwaltskammer) verworfen. Nun gibt es ein beA, und das soll dann ein beA+ und vielleicht auch mal ein beA++ werden.

init - der Wochenausblick

Seit mehr als 25 Jahren schreibt Volker Weber (vowe) für c't, iX und heise online. Jeden Montag initialisiert er die vor uns liegende IT-Woche mit einem ganz persönlichen Überblick über die wichtigsten Termine, liefert Einschätzungen und auch so manche spitze Randbemerkung.

In Valencia beginnt am Montag das fünftägige Internet Freedom Festival, eine internationale Unconference, die sich gegen Zensur und Überwachung wendet. Sieben Themen gliedern den Event: "On the Frontlines", "Making Better Tech", "Training and Best Practices", "Internet Freedom: Present and Future", "Healthier Networks and Organizations", "Advocacy, Policy and Research" sowie "Journalism, Media and Communications". Das Geschehen kann man am einfachsten unter dem Twitter Hashtag #InternetFF verfolgen.

SAP veranstaltet in Las Vegas von Montag bis Mittwoch die SAP Ariba Live.

Heise Events versammelt in Hannover am Dienstag und Mittwoch eine große Anzahl an Partnern zur secIT-2018. Neben Partner-Vorträgen gibt es auch viele herstellerunabhängige Vorträge und redaktionelle Workshops. Tageskarten sind für Kurzentschlossene auch ohne Registrierung am Empfang erhältlich.

Zum fünften Mal in Folge veranstaltet Verifysoft am Dienstag in Offenburg den Static Code Analysis Day. In den Vorträgen der Experten geht es um die Verbesserung der Produktivität und der Qualität durch den Einsatz statischer Codeanalyse.

Von Dienstag bis Donnerstag dauert die dreitägige Softwarekonferenz "parallel 2018". Sie behandelt die Themen Parallel Programming, Concurrency, HPC und Multicore-Systeme. Veranstalter sind heise Developer, iX und dpunkt.verlag. Ebenfalls von Dienstag bis Donnerstag veranstaltet die IBM die Tage der Anwendungsentwicklung 2018 im Labor Böblingen. Wer glaubt, die Softwareentwicklung für Großrechner der Z-Serie habe sich verlaufen, wird hier eines Besseren belehrt. Mit der Internationalen Konferenz und Fachmesse IT-Trans fällt noch eine dritte Veranstaltung auf die drei Tage in der Mitte der Woche. Eröffnet wird die Konferenz zum Thema "Digitalisierung des öffentlichen Personenverkehrs" von EU-Kommissarin Violeta Bulc.

Vom Dienstag bis Freitag läuft die SHK 2018 in Essen. Die SHK, im Volksmund auch als "Interklo" bezeichnet, ist eine regionale Fachmesse für Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik und (alternativen) Energieversorgungssystemen. Sie findet im Frühjahr im jährlichen Wechsel mit der Weltleitmesse ISH in Frankfurt am Main und Essen statt.

Am Mittwoch gibt es zwei virtuelle Events. Der Windows Developer Day gibt Entwicklern einen Aus- und Überlick der nächsten Version von Windows 10. Parallel findet der Intelligent ERP Summit von SAP statt. Da sich beide Events an der amerikanischen Tageszeit orierentieren, fallen sie hier in die Abendstunden.

Die Telekom veranstaltet am Mittwoch und Donnerstag im World Conference Center Bonn ihren dritten Fachkongress Magenta Security.

Nach so vielen Konferenzen, Messen und virtuellen Veranstaltungen muss man am Freitag erst mal durchatmen. Wie wäre es mit unserem #TGIQF? Letzten Freitag ging es um berühmte Kapitäne und ihre Raumschiffe. Die Enterprise und Captain Kirk, der Millennium Falcon und Han Solo, Apollo 11 und ...

Aus dem Riesenangebot neuer Musik am Freitag seien zwei Acts hervorgehoben. David Byrne bringt mit "American Utopia" sein erstes Album seit 14 Jahren. Mitgewirkt hat unter vielen anderen Brian Eno. Bei NPR kann man das ganze Werk bereits vorhören. Erasure, das Joint Venture von Andy Bell und Vince Clarke, bringen mit "World Beyond" eine klassische Re-Interpretation ihres 17. Studioalbums "World Be Gone" vom Mai 2017. "World Beyond" wurde in nur zehn Tagen von Bell, Clarke und sieben Mitgliedern von Echo Collective aus Brüssel aufgenommen. Impressionen dazu als Video auf Youtube. Erasure ist auf Tour und gastiert am Montag in der Batschkapp in Frankfurt und am Mittwoch im Capitol in Hannover.

Am Freitag beginnen in Pyeongchang, Südkorea die Winter-Paralympics und in Austin die SXSW 2018. Beide Großveranstaltungen dauern zehn Tage und enden am Sonntag der nächsten Woche.

Von Samstag bis Sonntag gibt es noch zwei kleinere technische Events: Die ChemnitzerLinux-Tage, eine Tagung rund um Linux und freie Software sowie den Data Science Open Space, eine Community-(Un-)Konferenz. (vowe)

Anzeige
Anzeige