kurz & knapp: Updates für HTC- und Samsung-Tablets, Gerüchte zu Mango-Phones, Nokia N9 bestellbar

Das HTC Flyer und das Samsung Tab 10.1 bekommen Updates, aber noch nicht auf neue Android-Versionen +++ Gerüchte um HTC-Smartphones mit Windows Mango +++ Nokia N9 taucht zu recht hohem Preis bei Amazon auf +++ Updates für WP7-Telefone von HTC und Samsung

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
  • Jörg Wirtgen

Im März tauchten die ersten Gerüchte von zwei neue Windows-Smartphones von HTC auf (zum Beispiel bei HTC Source), nun gibt es neuere Hinweise. Demnach kommen die vier Smartphones Ignite, Prime und Omega mit Windows Phone 7.5 Mango Anfang September auf den Markt. Das Omega hat laut Gadgetian ein 1,5 GHz schnellen Einkernprozessor und ein 3,8-Zoll-Display. Das HTC Prime hat eine längsseitig ausfahrbare Tastatur und könnte ein Nachfolger des HTC 7 Pro sein. Das Ignite soll ein 3,7-Zoll-Display und einen nur mit 800 MHz getakteten Prozessor haben – eigentlich zu wenig für Windows Phone, aber vielleicht ist das ein Hinweis darauf, dass Microsoft die Voraussetzungen lockert, was im Umfeld der Nokia-Microsoft-Deals schon angedeutet wurde.

+++

Einige Smartphones mit Windows Phone 7 bekommen ein Update angeboten, darunter das HTC 7 Mozart, 7 Throphy und das Samsung Omnia 7. Informationen zu Änderungen gibt es nicht, die Version ist danach unverändert 7.0.7392.0; auch in Microsofts Update-Beschreibungen taucht keine neuere Version auf.

+++

Das Nokia N9 mit MeeGo taucht in den ersten Preissuchmaschinen (z.B. bei Heise) mit 16 GByte in schwarz und türkis ab 619 Euro auf, wobei es die Anbieter als noch nicht lieferbar mit unbestimmten Termin führen. Eine 64-GByte-Variante kostet 1000 Euro. Die deutschen Mobilnetzbetreiber haben das N9 noch nicht im Angebot. Nokia will es einem Gerücht zufolge hierzulande nicht anbieten, weil Deutschland zu den Ländern gehöre, in denen Nokia die Windows-Smartphones zuerst verkauft will. Bei den Angeboten müsste es sich demnach um EU-Import handeln.

+++

Die beiden Android-Tablets HTC Flyer und Samsung Galaxy Tab 10.1 bekommen Updates. Die Android-Version bleibt allerdings unangetastet. Es handelt sich also nicht um das lange erwartete Android 3.2 Honeycomb für den 7-Zöller Flyer, und auch das Galaxy 10.1 bleibt auf Android 3.1. Android 3.2 gibt es beispielsweise seit ein paar Tagen für das Asus Transformer. (jow)