resale-Ticker: Herweck präsentiert neues Shop-Konzept auf der CeBIT, relaunchter Online-Shop bei Ecom, macle eröffnet neuen Standort

Ausstattungsangebot soll sich vor allem an Mobilfunkfachhändler richten +++ Ecom vereinfacht Bestell- und Konfigurationsfunktionen in neuem Web-Shop +++ macle expandiert nach Goch und lagert das Remarketing an den neuen Unternehmenssitz aus.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Robert Höwelkröger

Herweck will auf der CeBIT 2013 in Kooperation mit o2 erstmals seinen neuen Premium-Partner-Shop präsentieren. Dafür will der TK-Distributor einen Mobilfunkshop in die Standfläche einbetten. Mit dem neuen Konzept wendet sich Herweck in erster Linie an Mobilfunkfachhändler. Dafür bietet der Grossist Shopmöbel für komplette Neueinrichtungen oder Ergänzungen zu vorhandenen Shopausstattungen an. In das Konzept integriert ist zudem das Warenwirtspaket EPOS, das neben den Produkten auch Mobilfunktarife und -optionen importiert. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auf der CeBIT auch Produkte seiner Eigenmarke Helos vor. Jörg Herweck, Vorstand Herweck AG: "Ich lade den Fachhandel herzlich auf unseren CeBIT Stand ein. Wir möchten mit unserem diesjährigen CeBIT Auftritt unser ganzheitliches Portfolio erlebbar machen."

+++

EcomTrading hat seinen Online-Shop komplett umgebaut. So soll das 24-Stunden-Shopping für Fachhandelspartner ab sofort noch bequemer und komfortabler gestaltet werden. Registrierte Kunden können sich jederzeit mit Kundennummer und E-Mail-Adresse in den Shop einloggen. Dort finden sie künftig durch die Integration eines strukturierten Menübaums, eine übersichtlichere Navigation sowie ausführlichere Informationen zu allen Produkten des Sortiments. Dazu zählen Verfügbarkeit, Preis, nützliche Testberichte und aussagekräftige Kurztexte. Darüber hinaus kann der Kunde mit Hilfe eines PC-Konfigurators individuelle Computer virtuell selber gestalten und erhält passende Preisauskünfte hinzu.

+++

Neben dem Hauptsitz in Goch hat macle am gleichen Standort noch einen weiteren Firmensitz errichtet.

(Bild: macle)

macle hat einen neuen zweiten Standort im niederrheinischen Heimatort Goch eröffnet. Der Spezialdistributor für Server- und Storage verdoppelt durch die Expansion seine Nutzflächen und gliedert zudem die Business Unit Remarketing und Ersatzteildistribution unter der Führung von Thorsten Banning in die neuen Räumlichkeiten aus. So soll der Vermarktung von Gebraucht-IT künftig mehr Aufmerksamkeit beigemessen werden. "Immer mehr Fachhändler nutzen dieses Serviceangebot, um sich im Wettbewerb durch ein Plus an Service zu profilieren", sagt Andreas De Matteis, Geschäftsführer der macle GmbH. Die freigewordenen Logistikflächen am Hauptstandort will das Unternehmen künftig mit seinem Tech-Center nutzen, dass im April 2013 auf eine Fläche von 400 Quadratmetern erweitert werden soll. Der Distributor will dort auf Kundenwunsch Server-, Storage- und Schranksysteme zusammenbauen und so Installationsservice und Hardware verbinden. (roh)