Menü

resale-Ticker: Icron kooperiert mit Syscomtec, ISP*D vertreibt alle TrustPort-Artikel, Also Actebis gibt Zusammenarbeit mit C4B bekannt

Von
vorlesen Drucken

Der US-Hersteller von USB und KVM-Lösungen, Icron Technologies, hat am 5. Juli 2012 seine Partnerschaft mit dem Distributor Syscomtec angekündigt. Icron will nach eigenen Angaben mit Hilfe des deutschen Unternehmens den österreichischen und deutschen Audio- und Videomarkt weiter voranbringen. Erst vor kurzem stellte das US-Unternehmen mit dem "USB 3.0/2.0 Extender System", einen USB 3.0 Extender mit Abwärtskompatibilität für USB 2.0 und 1.1, auf der Infocomm 2012 vor.

+++

Die ISP*D hat einen exklusiven Distributionsvertrag mit TrustPort geschlossen. Mit dem Abkommen nimmt der Distributor das gesamte Portfolio inklusive der neu entwickelten 2013er Produkte in sein Angebot auf. Zuvor hatte das Unternehmen aus Poing bereits einige ausgewählte Produkte aus den Bereichen Antivirus-, AntiSpam- und Verschlüsselungstechnologien vertrieben. Die Produktpalette des tschechischen Software-Unternehmens reicht von Security-Lösungen für Home über Office für den SMB-Bereich bis hin zu Enterprise. Dazu zählen unter anderem TrustPort-Antivirus, -Internet Security und -Total Protection. Zum Start der Partnerschaft können Reseller beim Erwerb von TrustPort-Lizenzen ordentlich sparen. Ab sofort senkt der Distributor bis zum 31. August 2012 die Preise für TrustPort-Artikel um 45 Prozent vom ursprünglichen Listenpreis. Für den Home-Bereich können maximal zehn Lizenzen bestellt werden. Allerdings ist eine Mischung mit anderen Produktlizenzen möglich.

+++

AlsoActebis baut sein Sortiment für Unified-Commucications-Lösungen (UCC) und CTI-Software weiter aus. Dafür unterzeichnete der Broadliner einen Distributionsvertrag mit C4B und vertreibt ab sofort das gesamte Produktsortiment des international agierenden Unternehmens in Deutschland. Das Angebot des Distributors wird unter anderen mit TK- und IT-Lösungen, wie XPhone Unified Communications 2011 und XPhone Express 2011 für den Bereich UCC und CTI sowie der zentrale Verzeichnisdienst XPhone Virtual Directory für den Zugriff auf Kontaktdatenbanken in Unternehmen, ergänzt. Karl-Heinz Schoo, Head of Business Unit UCC der ALSO Actebis GmbH zeigt sich vor allem von den XPhone Lösungen von C4B antgetan, da sich diese "hersteller- und plattformunabhängig einsetzen lassen." Daher seien sie "für unsere Fachhändler hochinteressant, um die Wertschöpfung vorhandener IT- und TK-Systeme ihrer Kunden zu erhöhen." (roh)

Anzeige
Anzeige