Menü

Überarbeiteter Anonymisierer JAP erhältlich

vorlesen Drucken Kommentare lesen 204 Beiträge

Die Entwickler des AN.ON-Projekts an der TU Dresden haben eine Überarbeitung ihres Anonymisierers JAP vorgelegt. Laut Changelog bleibt das Programm in der stabilen Version 00.06.001 beim Schließen nicht mehr hängen und verbleibt auch nicht mehr im Speicher. Neben weiteren Fehlerbereinigungen wurde JAP auch für den Dauerbetrieb optimiert.

JAP ist ein in Java programmierter Client für ein vom AN.ON-Projekt betriebenes Netzwerk, das es den Benutzern ermöglichen soll, anonym zu surfen. Er liegt für Windows, Macintosh, OS/2 und Linux/UNIX zum Download vor sowie als Erweiterung für den Web-Browser Firefox. Die neue Version lässt sich auch über die Update-Funktion von JAP installieren.

Die TU Dresden kooperiert für den Anonymisierungsdienst mit der Universität Regensburg und dem Unabhängigen Landeszentrum für den Datenschutz (ULD) in Kiel. Im August verwahrte sich ULD-Leiter Thilo Weichert gegen Kritik des schleswig-holsteinischen Justizministers Uwe Döring, der für den Kampf gegen den Terror Einschränkungen bei der Anonymisierung im Internet forderte. Weichert betonte, das Projekt "ist in enger Kooperation mit den Strafverfolgungsbehörden in Land und Bund durchgeführt worden." (anw)