heise online

Werbung

Zeige Angebote verfügbar in
  • Deutschland
  • EU

Letzte Aktualisierung:

Bewertungen für AMD Ryzen 9 3900X, 12x 3.80GHz, boxed (100-100000023BOX)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (23)

4.8 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Endlich unterwegs 3

    Endlich unterwegs 3
  • Aktuelle Bios-Version 18.09.2019... Dennoch Multicore …

    Aktuelle Bios-Version 18.09.2019...

    Dennoch Multicore 4,050Mhz und Singlecore 4,200Mhz.
    Ich bin bis jetzt schon leicht enttäuscht.
  • Exakt einen Monat nach dem ReleaseBestellung erhalten.Die …

    Exakt einen Monat nach dem ReleaseBestellung erhalten.Die CPU ist im vergleich zum i7 7700k,die sie ersetzte,pro takt wesentlich schneller. Momentan betreibe ich die CPU all cores 4.2 GHz stabil 1.275V. Die Performance ist hervorragend und klar zu empfehlen!
  • Sehr gute Leistung zu sehr guten Preisen. Auf jeden Fall …

    Sehr gute Leistung zu sehr guten Preisen. Auf jeden Fall besser als Intel mit deren überteuerten Technikschrott
  • Die Rechenleistung ist der Hammer !!! Genau das richtige…

    Die Rechenleistung ist der Hammer !!!

    Genau das richtige für Gamer und Kreative

    Egal ob beim Zocken, Streaming, Video Rendering, 3D Rendering, 3D Modellierung der AMD Ryzen R9 3900x ist allem gewachsen.

    Mit ZBrush 2019 keine Probleme mehr mit Ruckler, wenn mehr als 5 Mio. Polygone dargestellt werden und auch die Shader Berechnung in der Unreal Engine 4 Editor geht jetzt flott von der Hand.

    Ja auch mein 3900x boostet nur auf 4500 MHz im Singelcore bei Multcore zwischen 4200 MHz und 4375 MHz mit miesser Kühlung. Das sind aber gerade mal 1,2 % SC bzw 4,8% im MC was an versprochenem Boost fehlt. Da hat die Konkurez im Blau schon mehr Leistung mit Sicherheitspatches verloren ;
    Aber das Problem soll ja an den Mainboards liegen dass es solche Unterschiede im Boost verhalten des CPU gibt.

    Kühlung
    Zum Testen habe ich den CPU mit dem Boxed Kühler betrieben und muss dazu sagen wer den Benutzt ist selber schuld, an der Leistungsgrenze ist der Boxed Kühler einfach überfordert. Die CPU Temperatur schnallt in wenigen Sekunden auf 90 Grad im Cinebench R15.
    Mit meiner alten AiO Wasserkühlung Corsair H110i V2 ist auch überfordert, hier Läuft der CPU sofort in die maximale Temperatur von 95 Grad.
    Also am besten einen großen Luftkühler oder eine anständige WaKü die bei mir schon bereit steht J

    Komponenten
    Gehäuse Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Mainboard ASRock X570 Phantom Gaming X
    BIOS 1.80
    Ram G.Skill F4 3200 CL14 4x 8 GB
    Grafik MSI RTX 2080 Duke 8GB OC
  • Ein schönes Packet neuster Fertigungstechnick. Wird …

    Ein schönes Packet neuster Fertigungstechnick.
    Wird allen Ansprüchen gerecht und hält hoffentlich lange lange Zeit.

    Vier Sterne gibt es dennnoch nur, weil wie bekannt, die Tackte nicht wie angegeben eingehalten werden aktuellstes Bios stand 27.08.19 Max Turbo und sehr selten gesehen 4,5 GHz.
    im durchschnitt auch mehr Kern Boost sind 4.2 GHz.
  • Was eine CPU, Monster Performance für super …

    Was eine CPU, Monster Performance für super PreisLeistung. Das einzige was schade ist, dass die Boost-Clock einfach unerreichbar ist.
  • Sehr guter Prozessor. Hammer Leistung. Anwendungen laufen…

    Sehr guter Prozessor. Hammer Leistung. Anwendungen laufen super schnell und stabil.
    Man muss auch sagen man braucht eine echt gute Kühlung sonst geht die CPU auch schnell in die 90C unter Last.
  • Einfach der Hammer die CPU

    Einfach der Hammer die CPU
  • Der Prozessor bringt wirklich eine tolle Leistung, jedoch…

    Der Prozessor bringt wirklich eine tolle Leistung, jedoch ist die Single-Core-Performance weiterhin leicht hinter der Konkurrenz. Außerdem habe ich den maximalen Boost-Takt von 4,6 GHz noch nie gesehen - auch nicht wenn nur ein Kern unter Last stand.
  • Leistung Leistung Leistung! Im Gegensatz zu meinem …

    Leistung Leistung Leistung! Im Gegensatz zu meinem vorherigen 2600x lassen sich Videos bei Premiere locker doppelt so schnell rendern. Und auch Spiele Leistung ist mächtig gewachsen im Gegensatz zur Vorgänger Generation. Und 12 ! Kerne mit der Leistung zu dem Preis, Wahnsinn! AMD is back!
  • Ein Wahnsinns Prozessor, er läuft und läuft und läuft.…

    Ein Wahnsinns Prozessor, er läuft und läuft und läuft. Alles gefühlt 20x schneller als früher 2500k. Ich kann diesen Prozessor nur jedem empfehlen.
  • Ein klasse Prozessor den ich leider erst seid zwei Wochen…

    Ein klasse Prozessor den ich leider erst seid zwei Wochen habe. Video rendern entschieden schneller als mit meinem Ryzen 7 1700X. Mehr kann ich noch nicht dazu sagen. Aber von meiner Seite eine klare Kaufempfehlung.
  • Läuft sehr gut auf meinem x570 Taichi. Taktet auf 4,2GHz…

    Läuft sehr gut auf meinem x570 Taichi. Taktet auf 4,2GHz hoch. AMD ist wieder im Spiel. TOP!
  • Bin von einem Intel i7 6700K zum Ryzen 3900X gewechselt. …

    Bin von einem Intel i7 6700K zum Ryzen 3900X gewechselt. Mache damit größtenteils 3D Renderimages in Blender.

    Ein paar Vergleichswerte
    6700K BMW CPU 559 Minuten
    3900X BMW CPU 155 Minuten

    6700K Classroom CPU 1857 Minuten
    3900X Classroom CPU 539 Minuten.

    Die CPU macht ihre Arbeit super und soweit auch stabil. Ich warte jetzt noch auf ein AMD Agesa Update seitens Mainboardhersteller - denn meine Boost Clocks selbst bei Single Core loads lassen noch zu wünschen übrig - etwa 4.2GHz, HWiNFO hat einen kurzen moment 4.5GHZ aufnehmen können, der wohl wärend einem Render passiert ist.

    Nichtsdestotrotz - und selbst mit 4.2GHz - eine absoloute top CPU.
  • Ich bin von einem Ryzen 7 1800X auf den Ryzen 9 3900X …

    Ich bin von einem Ryzen 7 1800X auf den Ryzen 9 3900X umgestiegen. Und ich muss sagen es hat sich gelohnt. Zum einen bei Spielen wie z.B. Witcher 3 bei dem ich zum Testen ein bestimmtes Savegame in Novigrad lade. Dort ist die Performance durch bloßes Austauschen von Mainbaord X570 Taichi und CPU von 55 FPS 1440p mit Vega 64 auf 66 FPS unter gleichen Bedingungen gestiegen.
    In Anwendungen liegen Welten dazwischen. Zum Vergleich in Cinebench R15 schaffte mein 1800X 1645 Punkte. Der 3900X liegt bei nun 3097 Punkten out of the box ohne Übertakten.
    Ich muss sagen ich bin sehr zufrieden.
  • Gestern ist endlich mein bestellter Ryzen 9 3900X …

    Gestern ist endlich mein bestellter Ryzen 9 3900X angekommen, ein knapper Monat nach Bestellung. Da hat AMD wohl die Nachfrage gewaltig unterschätzt. Als die CPU endlich im Haus war ging die Lieferung wie von Mindfactory gewohnt zügig.
    Der einbau der CPU in das Mainboard verlief AMD typisch ohne große Schwierigkeiten. Den beigelegten Wraith Prism Kühler habe ich nicht verwendet, sonder meine vorhandene WaKü Corsair H110i mit AM4 mounting Kit., daher beziehen sich meine Erfahrungen auf diese Kombination.
    Ich bin von einem Intel i7 4790K jetzt auf dieses monster umgestiegen, meine Grafikkarte - eine 1080Ti - ist hierbei gleich geblieben. Zur Seite habe ich der CPU 32 GB DDR4 3333 Mhz RAM gestellt. Dies ist alles auf ein ASRock B450M-Pro4 mit neuester BIOS version ebenfalls bei Mindfactory bestellt gesteckt.
    Die ersten Benchmarks nach der Treiber installation Cinebench R20, 3DMark zeigen mindestens eine Verdopplung bis Verdreifachung der performance, je nach Benchmark. Die CPU erreicht dabei den von AMD angegebenen boost clock von 4,2 GHz, die temperaturen waren immer im unkritischen bereich, um die 55-65 Grad.
    In den kommenden Tagen und Wochen wird sich dann zeigen wie viel davon in Anwendungen und Spiele tatsächlich abgerufen werden kann. Die ersten par stunden mit dem neuen system haben bisher Spaß gemacht und konnte doch merken das die alte platform doch schon das eine oder andere Jahr auf dem Buckel hatte -
    Zum jetzigen Zeitpunkt ist diese CPU eine Kaufempfehlung wert.
  • Top kann man weiter empfehlen!

    Top kann man weiter empfehlen!
  • Nur ganz kurz..... bin total begeistert

    Nur ganz kurz..... bin total begeistert
  • Unglaubliche Leistung für unglaublich wenig geld Im …

    Unglaubliche Leistung für unglaublich wenig geld Im vergleich zu Intel.
    Bin von einem I5 6600k zu dem 3900x gewechselt und wie erwartet liegen Welten dazwischen.
    Diese CPU meistert einfach alles, Gaming, Videobearbeitung, etc.
  • Gewaltige Rechenmaschine, auch wenn der angegebene …

    Gewaltige Rechenmaschine, auch wenn der angegebene Boosttakt eher Augenwischerei zu sein scheint und die verfügbaren BIOS diverser MB Hersteller zum aktuellen Stand noch nicht vollständig ausgereift sind.
    We wirklich nur auf Gaming aus ist, sollte sich den 9900k ansehen, wer darüberhinaus noch zusätzliche Arbeitslasten für seine CPU vorsieht, ist mit diesem 12-Kerner bestens beraten.
  • Der R9 3900X ersetzt meinen i7-4770K4.4GHz. Ich kann nur …

    Der R9 3900X ersetzt meinen i7-4770K4.4GHz. Ich kann nur sagen heftiges Upgrade.
    Nutze den Ryzen auf einem Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 Wifi. Gekühlt werden Spannungswandler und Prozessor mit einem EKWB Monoblock Wasser.
    Diese CPU ist ihrer Zeit weit voraus. Zwar werden die beworbenen Boost-Taktraten von 4.6GHz praktisch nie wirklich erreicht eher 4.2-4.4GHz, aber das macht überhaupt nichts.
    Am Takt darf man diese CPU nicht messen. Ein auf 4.2GHz taktender R9 3900X ist etwa so schnell wie ein auf 4.7GHz taktender i9-9900K und dabei verbraucht er viel weniger als das Intel-Pendant.
    Meine GTX1080 wird in keinem Spiel limitiert. Der Ryzen schaukelt sich eigentlich permanent die Eier. Habe in all meinen Spielen deutlich mehr FPS von der CPU als von der GPU.
    7-Zip-Kompression und Videorendering sind krank schnell.
    Diese CPU ist ein echtes Wunderwerk der Technik. Endlich sind die Ryzen-CPUs auch was für Gamer!
    Bereue meine Entscheidung zu AMD gegriffen zu haben für keine Sekunde.
  • Da wird mein Threadripper 2950X blass

    Läuft auf einem C7H WiFi (das BIOS ist echt holprig) wie ein Einser, ein Quäntchen langsamer als mein TR 2950X beim Rendern aber bei Anwendungen die nicht alles Threads nutzen weit schneller. Eine unbedingte Empfehlung.
    Kommentar verfassen

Der heise Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG ( geizhals.de ). Die Redaktion von heise online hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail oder im Forum . Händler können sich hier anmelden . Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de findst du hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige