heise online

Werbung

Zeige Angebote verfügbar in
  • Deutschland
  • EU

Letzte Aktualisierung:

Bewertungen für Gainward GeForce RTX 3070 Phoenix V1 (LHR), 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (1990)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (2)

5.0 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • 5.0 via Mindfactory am

    habe die karte nun seit 2wochen verbaut. Ich bin voll …

    habe die karte nun seit 2wochen verbaut. Ich bin voll zufrieden. Klar, wird man die 8gb irgendwann merken. Momentan aber voll ausreichend.
  • 5.0 via Mindfactory am

    tl;dr Super Karte mit richtig Power. Keine Fehler bisher. …

    tl;dr
    Super Karte mit richtig Power. Keine Fehler bisher. Extrem leise auch unter Last. Farbe mit Nvidia Controll frei einstellbar. Bewertung hier 55

    - Systemeckdaten

    Mainboard MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI AMD X570 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
    Prozessor AMD Ryzen 5 5600X 6x 3.70GHz So.AM4 BOX
    RAM 2 x 32GB 2x 16384MB Corsair Vengeance RGB PRO schwarz CMW32GX4M2Z3200C16 DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-36 Dual Kit
    Storage 1000GB Corsair Force Series MP600 M.2 2280 PCIe 4.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND TLC CSSD-F1000GBMP600
    Netzteil 750 Watt LC-Power LC750 Modular 80+ Platinum
    Gehäuse Corsair Carbide 275R mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil weiss

    - Nutzzeit vor Artikelbewertung

    ca. 200 h

    - Verpackung und Versand

    Super schnell und hochwertig. 1 Tag nach Bestellung erfolgte die Zustellung in makellosem Zustand.

    - Verarbeitungsqualität 55

    Äußerlich waren weder an Verpackung und Komponente Dellen oder Fehler zu erkennen

    - Verbesserungsvorschläge 55

    keine

    - Erwartungsansprüche erfüllt 55

    In dieser preskategorie jeden Cent wert.

    - Weiterempfehlungsrate 55

    Da ich keine Mängel vorzuweisen habe und vollends mit der erbrachten Leistung der Karte zufrieden bin, spreche ich hier eine klare Kaufempfehlung aus.

    Da es sich um einen Neubuilt handelte, war ich Anfangs skeptisch, ob alle Komponenten, trotz Prüfung, erkannt werden. Noch vor dem ersten Einschalten habe ich das Bios des Boards geflasht, damit der Prozessor richtig arbeiten kann. Alle Komponenten inklusive Grafikkarte sind auf anhieb erkannt worden und laufen mit den neuesten Treibern seit dem einwandfrei.

    Der Einbau der Karte war super einfach und in dem Case war sogar trotz in der Front eingebauten AIO-WK noch reichtlich Platz vorhanden.

Der heise Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG ( geizhals.de ). Die Redaktion von heise online hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail oder im Forum . Händler können sich hier anmelden . Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de findst du hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige