heise online

Werbung

Zeige Angebote verfügbar in
  • Deutschland
  • EU

Letzte Aktualisierung:

ASUS P5QPL-AM (90-MIB8E0-G0EAY0KZ)

Bewertungen für ASUS P5QPL-AM (90-MIB8E0-G0EAY0KZ)

Bewertungen (6)

4.71 von 5 Sternen

Rezensionen (6)

Empfehlungen (3)

100%
empfehlen dieses Produkt.
  • keine Probleme. Hab mehrere davon bei Kunden im …

    keine Probleme. Hab mehrere davon bei Kunden im Dauereinsatz.
  • Gutes Wiederbelebungs-Kit

    Verbaut als Ersatzboard für ein altes MSI-MoBo mit akutem Northbridgeversagen. 2 IDE-Festplatten, 3 SATA-Platten, ein Brenner, 2x1GB DDR2 RAM und eine alte PCIe 1.0 Grafikkarte bedient dieses Motherboard ohne Probleme.

    Das Zubehör besteht aus einer Treiber CD, Handbuch, einem schwarzen SATA-Kabel und einen schwarzen IDE-Kabel.

    Lediglich die Anschlüsse vom Frontpanel sind ziemlich dämlich positioniert, denn die befinden links unterhalb vom untersten PCI-Slot. Das Power-SW Kabel musste bei meinem PC vorher verlängern.

    Sehr empfehlenswert für alle die ihren alten Core 2 Duo/Quad wiederbeleben wollen.
    Kommentar verfassen
  • Guter Ersatz

    Mein altes Asrock ist nach 2 Jahren kaputt gegangen (Rechner startet nicht mehr). Mit dem Asus Board konnte ich den Rechner sofort wieder in Betrieb nehmen und W7 hat ohne Neuinstallation alle Teile erkannt.
    Ideales Board um den alten DDR2 Speicher und die alte S775 CPU wieder in Betrieb zu nehmen.
    Kommentar verfassen
  • Gutes Board, guter Preis, rettet alte Kisten

    Das Board hat mein damaliges Billig-Mainboard ASRock Wolfdale1333-D667 ersetzt, dessen Kondensatoren kaputt gegangen sind. Damit konnte ich den μATX Rechner mit Intel Core2Duo E8400 CPU noch mal retten. Der läuft an und für sich wie geschmiert und hat mit diesem Board nun noch ein paar Jahre Arbeit zu leisten. Das Board selbst leistet gute Dienste und Ubuntu 11.10 bringt alle Treiber gleich mit. Die Verarbeitung ist ASUS-typisch gut und ich bin daher sehr zufrieden.
    Kommentar verfassen
  • Super Mainboard aber zu wenige Anschlüsse für Lüfter. …

    Super Mainboard aber zu wenige Anschlüsse für Lüfter. Ansonsten hat alles genug Platz und es lässt sich leichtschnell einbauen.
  • Anfangs dachte ich, naja, ein billig Board halt, nicht …

    Anfangs dachte ich, naja, ein billig Board halt, nicht umfangreich usw. Aber nach kurzer Zeit stellte ich fest, dass es wirklich genial ist! Ich habe es mit einem Core 2 quad Q8200 am laufen, den Bus gehoben, und läuft auf 2.8GHz primestabil. Parallel dazu noch ein P5N-T Deluxe, welches nichtmal annähernd an 2.5 rankommt, ständig Freezes sogar auf standard. Das P5QPL-AM ist sparsam, kompakt, und kommt mit einem recht schickem Lay-Out daher. Der G41 wird durch den eloxierten Kühler gut gekühlt, und ist nicht zu hoch für einen evtl. Tower Kühler.

Der heise Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG ( geizhals.de ). Die Redaktion von heise online hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail oder im Forum . Händler können sich hier anmelden . Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de finden Sie hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige