heise online

Werbung

Zeige Angebote verfügbar in
  • Deutschland
  • EU

Letzte Aktualisierung:

ASRock AD2700B-ITX

Bewertungen für ASRock AD2700B-ITX

Bewertungen (9)

3.88 von 5 Sternen

Rezensionen (3)

Empfehlungen (8)

25%
empfehlen dieses Produkt.
  • Super Support von Asrock (nun auch mit 64bit und guter Grafik)

    Hatte schon vor längerer Zeit genau dieses Teil sehr günstig erworben und wegen der schlechten Grafik wollte ich Anfangs nicht mehr Zeit damit verschwenden.

    Letztendlich hatte ich noch in meinem Bestand eine Geforce GT520 PCI welche theoretisch funktionieren sollte. Laut Foren wird die GT610 unterstützt (ist ja an sich das Gleiche).

    Leider konnte die Kiste damit nicht booten. Service angeschrieben und nach wenigen Tagen erhielt ich eine neue Bios Version 1.23 mit support für PCI Grafikkarten.

    Seitdem betreibe ich das Teil mit einer 1.5TB Green als Youtube Video Zulieferer und Casual Games Maschine mit 2 Gamepads.

    Obwohl nun auch Win8 und linux drauf laufen, empfehle ich trotzdem noch Win764bit (ja das geht nun). Mit den anderen konnte ich die 2 älteren Gamepads nicht zum Laufen kriegen.

    Danke Asrock für den super Service und das neue Bios.
    Kommentar verfassen
  • Nur für Windows 7

    Achtung, dieses ansonsten gute Board bekommt nur Windows 7 Treiber. Hat man viel XP-Software und/oder ist auf XP angewiesen, wird das ein 100% Fehlkauf.

    Man spürt förmlich, wie einem Microsoft steuern will. Bei Consumer-Laptops ist das schon seit längerem so. Habe gerade noch so knapp ein gutes Medion erwischt, bei dem entsprechende Treiber erhältlich sind.

    Eines ist sicher: Muss ich mich von dem hervorragenden XP verabschieden und mir viel neue Software zulegen, erfolgt ein Schwenk auf Linux.
    • Michael am

      Danke!

      Wollte es fürs Büro kaufen, für Windows Server 2003 R2, das ich seit 4 Jahren auf meinem PC laufen habe. Da hätte ich aber schön dumm geschaut :-) Antworten
    • Stoffl77 am

      Re: Nur für Windows 7

      Die Treiber werden vom Hardwarehersteller programmiert und nicht vom Betriebssystemhersteller.
      Den schwarzen Peter muß man in diesem Fall also der Firma Asrock zuschieben.
      Und außerdem kann ich es gut verstehen wenn Hersteller nicht mehr in ein 11 Jahre altes Betriebssystem investieren wollen.

      Desweiteren wäre ich beim Umstieg auf Linux sehr vorsichtig beim Hardwarekauf, denn Linuxtreiber sind immer wieder schwer zu bekommen.
      Also immer VOR dem Kauf die Betriebssystemkompatibilität selbst prüfen!
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Gutes Serverboard!

    Ich habe das Board jetzt seit ca. 3 Wochen in einem Lian Li PC-Q07B Gehäuse zusammen mit 2 Festplatten und 4 GB Kingston Value Ram (1 Modul) in Betrieb. Kurz nach der Installation wollte ich das Board gleich wieder ausbauen und zurückschicken. Der Grund: Mit dem werkseitig aufgespielten Bios in der Version 1.10 kann kein 64-bit Betriebssystem installiert werden. Wir haben das Jahr 2012 und kein 64-bit Support!!! Wow! Angeblich liegt es an fehlenden Treibern von Intel. Aber deswegen die Funktion im Bios abschalten? Merkwürdig. Dann habe ich mich den Asrock Support angeschrieben und siehe da, 3 Tage später hatte ich ein funktionierendes neues Bios im Postfach (v. 1.13). Ich habe es mal hochgeladen:

    http://ge.tt/1WPYOPF

    (auf Fat32 formatierten USB-Stick kopieren und über Bios Flash funktion laden) Bei mir funktioniert es einwandfrei. Betreibe den Rechner jetzt mit Server 2008 R2 SP1. Das System ist deutlich schneller als mein alter D510MO Atom. Jetzt kann ich das Board empfehlen!
    • Computerversteher am

      Re: Gutes Serverboard!

      Hallo eAndy,

      hast Du mal den Stromverbrauch gemessen? Verstehe ich das richtig das nach dem BIOS Update ein 64bit Windows läuft?
      Antworten
    Kommentar verfassen

Der heise Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG ( geizhals.de ). Die Redaktion von heise online hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail oder im Forum . Händler können sich hier anmelden . Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de finden Sie hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige