heise online

Werbung

Zeige Angebote verfügbar in

Letzte Aktualisierung:

Bewertungen für ASUS Dual Radeon RX 5500 XT OC Evo, DUAL-RX5500XT-O8G-EVO, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (90YV0DV1-M0NA00)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (7)

4.9 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • 5.0 via E-Tec am

    Soweit passt bis jetzt alles.

    Soweit passt bis jetzt alles.
  • 5.0 via E-Tec am

    Super Grafikkarte für wenig Geld.

    Super Grafikkarte für wenig Geld.
  • 5.0 Pumpcreeper am

    Überzeugende Grafikkarte und für den Preis unschlagbar

    Die Grafikkarte war für mich als einen Laien sehr einfach einzubauen. Auch die AMD Radeon Software ist super um die Grafikkarte zu Bedienen und zu kontrollieren. Auch von der Leistung her kann sich nicht beschweren, Titel wie CoD Warzone oder Rainbow Six Siege laufen top und ohne Beschwerden. Nur weiterzuempfehlen.
    Kommentar verfassen
  • 5.0 via Asus am

    Sieht schön aus und ich kann CoD Warzone auf maximale …

    Sieht schön aus und ich kann CoD Warzone auf maximale einstellungen Spielen und gleichzeitig vom gleichen PC bei Twitch Streamen.
  • 4.0 via Asus am

    Ich bin kein PC-Experte. Ich kann jedoch sagen, dass diese …

    Ich bin kein PC-Experte. Ich kann jedoch sagen, dass diese GPU gute Arbeit leistet. Auch das Design gefällt mir und besonders der RGB-Streifen.
    Das einzig negative, was mir aufgefallen ist, ist die Lautstärke.
  • 5.0 technikjunge am

    Perfekt für Gaming in Full HD

    Ich finde das Design ansprechend, sehr schlicht, nicht zu aufdringliche Beleuchtung. Die Lüfter drehen nur bei Temperatur. Nachteilig ist, dass die Karte recht breit ist, der Kühler etwas über den zweiten Slot hinausragt. Ich setze die Grafikkarte auf einem AMD B550-Board ein und sie funktioniert perfekt für Spiele in Full HD.
    Kommentar verfassen
  • 5.0 mietzen am

    Leise, Kühl, Ideal für 1080p/60Hz

    Die Karte läuft bei mir in einem ITX Gehäuse, daher war es mir wichtig eine möglichst effiziente Grafikkarte zu kaufen welche das kleine Gehäuse nicht zu stark aufheizt.

    Unter Volllast (Furmark) sind die heißesten Stellen der Hotspot Sensor und der RAM mit je ~80°C. Was ich in meinem Gehäuse mit gerade 17L Volumen durchaus OK finde. Wenn man die Karte nicht übertaktet zieht sie auch nur 125W was leicht unter den von AMD angegebenen 130W ist.

    Fire Strike Benchmark:
    12.422 Punkte in Fire Strike (V1.1)
    Graphics score 14.506
    - Graphics test 1 69.23 FPS
    - Graphics test 2 57.92 FPS

    Für Gelegenheitsspieler oder wenn ihr so wie ich eher ältere Titel bei 1080p/60Hz spielt und zeit gleich eine Kühle und leise Grafikkarte sucht ist die Karte ideal!

    Die Karte läuft übrigens auch ohne Probleme unter Ubuntu 20.04
    Kommentar verfassen

Der heise Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG ( geizhals.de ). Die Redaktion von heise online hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail oder im Forum . Händler können sich hier anmelden . Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de findst du hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige