Menü
Mac & i

HomeKit im Griff: 16 Tipps zu Apples smartem Heim

Schon mit wenigen HomeKit-Geräten hört Ihr Zuhause auf Sie – zumindest so Apples Versprechen. Mac & i zeigt, wie es richtig geht und man Fallstricke überwindet.

Von
Drucken Kommentare lesen
16 Tipps zu Einrichtung, Bedienung und Problemlösung: HomeKit im Griff

Fotolocation: BoConcept Design Store | Hannover, Montage: Mac & i

Inhaltsverzeichnis

Apples Smart-Home-Technik HomeKit wird erwachsen – es gibt immer mehr kompatible Hardware und die Möglichkeiten nehmen ständig zu. Selbst TV-Geräte werden demnächst eingebunden. Dennoch hat der Standard noch einige Fallstricke und Eigenheiten, die man kennen sollte. Wir haben 16 wichtige Tipps für alle HomeKit-Nutzer zusammengetragen, die Einrichtung, praktische Verwendung und Problemlösung abdecken.

Damit Sie vernetzte Geräte mit Apples App "Home" benutzen können, benötigen Sie ein iPad oder iPhone. Außerdem brauchen Sie einen iCloud-Account mit aktivierter Zwei-Faktor-Authentifizierung und aktivem iCloud-Schlüsselbund.

Prüfen Sie zunächst in den iOS-Einstellungen unter "iCloud", ob die Synchronisation von Schlüsselbund und Home-App aktiviert ist. Falls nicht, aktivieren Sie diese und geben Ihr iCloud-Passwort ein.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • mit der Kompetenz von heise online, c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie
  • einmal anmelden - alle Inhalte aller Fachredaktionen lesen - auf allen Geräten
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • jederzeit kündbar
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+
Anzeige