18 Tipps zu iOS 15: Mehr aus iPhone und iPad herausholen

Die Tipps zeigen die nützlichsten Funktionen von iOS 15 und wie sich diese im Alltag einsetzen lassen. Auch für iPad-Nutzer gibt es viel Neues.

Lesezeit: 25 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge
Von
  • Leo Becker
Inhaltsverzeichnis

iOS 15 läuft auf allen iPhones und iPads, die iOS 14 unterstützen. Das große Betriebssystem-Update bietet Apple in diesem Jahr zurückhaltend an: Es erscheint als Option ganz unten in der integrierten Software-Aktualisierung (in den Einstellungen unter "Allgemein / Softwareupdate"). Kleinere Bugs und Probleme mit der ersten Version von iOS und iPadOS 15 hat Apple inzwischen ausgeräumt.

Halten Sie eine freie Stelle zwischen den App-Icons auf dem Homescreen mit dem Finger gedrückt, bis die Symbole wackeln. Alternativ drücken Sie so lange auf ein Icon, bis das Schnellaktionenmenü aufklappt. Wählen Sie darin "Home-Bildschirm bearbeiten".

Homescreens lassen sich nun umsortieren – und mit dem Minus-Button löschen.

Tippen Sie dann die Leiste mit den Punkten direkt über dem Dock an, um alle eingerichteten Homescreens in der Übersicht zu sehen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich ab 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+