20 Tipps: macOS 12 Monterey optimal einsetzen

Bei macOS 12 gibt es viele Verbesserungen, etwa beim Finder, den Energieeinstellungen und der Benutzerführung. Auch Detailpflege hat Apple betrieben.

Lesezeit: 24 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 6 Beiträge
Von
  • Wolfgang Reszel
Inhaltsverzeichnis

Erfahrungsgemäß bringt ein neues System trotz langer und öffentlicher Beta-Tests einige Kinderkrankheiten mit sich, die Apple meist mit den folgenden Punkt-Updates behebt. Sind Sie beruflich auf Ihren Mac angewiesen und können keine längeren Ausfallzeiten in Kauf nehmen, sollten Sie das Upgrade mindestens auf Version 12.1 vertagen. Ausfallzeiten entstehen beispielsweise, wenn Sie nach dem Upgrade Probleme beheben oder gar den Mac auf macOS 11 zurücksetzen und Ihr Backup einspielen müssen.

Auf jeden Fall sollten Sie mit dem Upgrade aber warten, bis Sie sicher sind, dass Ihre Hardware und Software mit macOS 12 Monterey kompatibel ist. Kritisch sind beispielsweise Treiber für Drucker, Scanner und Audio-Hardware. Hier sollten Sie die Webseiten der Hersteller für etwaige Upgrade-Warnungen oder Kompatibilitäts-Bestätigung konsultieren.

Bei gut gepflegten und aktuellen Apps sind wenig Probleme zu erwarten, viele Entwickler haben sie zudem bereits angepasst. Entsprechende Hinweise finden Sie im Versionsverlauf auf den jeweiligen App-Store-Seiten Ihrer Apps oder auf den Websites der Entwicklerstudios. Bei einem Update-Datum nach Oktober können Sie davon ausgehen, dass die App reibungslos funktioniert, sofern die Entwickler nicht explizit eine Warnung aussprechen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich ab 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+