Menü

Praktische Tipps: iOS 13 und iPadOS ausreizen

Vom Dunkelmodus über neue Textbearbeitungsgesten bis hin zur Hotspot-Automatik: Mac & i gibt Tipps zu den nützlichen Neuerungen für iPhones und iPads.

Lesezeit: 13 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von

Inhaltsverzeichnis

iOS 13 bringt viele Neuerungen in Betriebssystem und Apps, das iPad schließt mit iPadOS langsam zum Mac auf. Apple hat die neuen Funktionen teils aber gut versteckt. Mac & i zeigt, wo Sie diese finden und was sich damit anstellen lässt, um iPhone und iPad in vollem Umfang einzusetzen.

Den bei iOS 13 neuen Dark Mode konfigurieren Sie in den Einstellungen unter "Anzeige & Helligkeit". Ganz oben können Sie "Hell" oder "Dunkel" antippen und auch die Automatik per Schalter aktivieren, damit das iPhone oder iPad bei Sonnenuntergang den Dunkelmodus selbstständig aktiviert und am nächsten Morgen zum hellen Erscheinungsbild zurückkehrt. Tippen Sie auf "Optionen", um eigene Uhrzeiten festzulegen.

Manuell an- oder abschalten können Sie den Dunkelmodus jederzeit im Kontrollzentrum. Halten Sie dort den Helligkeitsregler kurz gedrückt, bis dessen Detailansicht aufspringt. Unten links finden Sie den neuen Button für den "Dunkelmodus".

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+