6 Tipps: Apple iCloud von unnötigem Ballast befreien

Läuft der kleine iCloud-Speicher über, hat das schnell nervende Folgen. Es gibt aber Möglichkeiten, dem Dilemma zu entkommen.

Lesezeit: 6 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Sebastian Trepesch
Inhaltsverzeichnis

Standardmäßig erhalten Apple-Nutzer nur magere 5 GByte Speicherplatz in iCloud kostenlos zugeteilt. Das hat sich seit Jahren nicht verändert. Auch bei den kostenpflichtigen iCloud+-Paketen kann der Speicherplatz schnell knapp werden, gerade von man iCloud Fotos nutzt. Unser Tipps helfen weiter.

Mehr zu Speicherplatz auf Macs, iPhones und iPads

Die Aufstellung in iOS enttarnt die iCloud-Speicherfresser.

Welche Daten belegen den iCloud-Speicher?

Gehen Sie in den iOS-Einstellungen auf "Apple-ID" (also Ihren Namen), dann zu "iCloud > Speicher verwalten".

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich ab 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+