Ab 100 Euro: Maßgeschneidertes Gebraucht-NAS im Eigenbau

NAS-Hardware von der Stange kaufen kann jeder: Wir verwandeln einen in die Jahre gekommenen HP Microserver zum günstigen NAS mit umfangreichen Funktionen.

Lesezeit: 9 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 157 Beiträge
Von
Inhaltsverzeichnis

Ein altes NAS aus dem Unternehmensbereich bietet eine solide Basis für eigene Bastelprojekte. Mit etwas Tuning und Know-How beim Aufrüsten entsteht aus dem hier vorgestellten NAS – einem zehn Jahre alten HP ProLiant Microserver Gen7 – ein schicker und universeller Dateiserver, der sich software- und vor allem hardware-mäßig nahezu beliebig erweitern lässt. Solide Server-Technik statt Consumer-Plastik und dazu ein möglichst günstiger Kaufpreis ab 100 Euro? Wir zeigen, dass es geht und sich mit Bastelspaß einfach verwirklichen lässt.

Die Suche nach dem passenden NAS kann kompliziert sein, wenn man spezielle Vorstellungen hat: Schick, leise und am besten basierend auf sparsamer Notebook-Technik, trotzdem wie ein Server erweiterbar über PCIe-Karten. Neben einem frei wählbaren, vollwertigen Betriebssystem sollen zumindest zwei ZFS-Spiegel (einer klein und schnell, der andere vor allem groß als gemütliches Datenlager) Platz haben. Beim Netzwerk darf es mehr als nur eine Gigabit-Ethernet-Buchse sein: Neben dem administrativen Netzwerk sollen schließlich das LAN sowie weitere Netze über das NAS versorgt werden.

Ein Consumer-NAS bekommt man heute leer ab etwa 100 Euro. Die kleinen Plastikboxen basieren auf einer proprietären Systemplatine, die außer um Arbeitsspeicher in der Regel nicht erweiterbar ist. Es gibt ein, zwei oder auch mehr Einschübe für Festplatten und einen, maximal auch zwei Netzwerk-Anschlüsse. Steckplätze für PCIe-Karten oder Einbauschächte für ein Laufwerk in voller Bauhöhe (5,25 Zoll) für optische Wechselmedien oder Multimedia-Reader gibt es bei den LowCost-Versionen ebenso wenig wie die Möglichkeit, ein vollwertiges Betriebssystem nach eigenen Vorstellungen zu installieren.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+