Alter Chrome unter Linux

Mein Chrome-Browser zeigt in "Über Google Chrome" eine veraltete Version an. Installiert ist ­jedoch bereits das aktuelle Ubuntu/Debian-Paket. Was geht da vor?

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von
  • Jürgen Schmidt

Mein Chrome-Browser zeigt in "Über Google Chrome" eine veraltete Version "72.0.3626.96" an. Installiert ist jedoch bereits das aktuelle Ubuntu/Debian-Paket; die Versionsabfrage auf der Kommandozeile bestätigt das: google-chrome --version gibt "Google Chrome 91.0.4472.77 unknown" aus. Im Browserfenster erscheint dennoch wieder die alte Version – auch nach einem Neustart des Browsers. Was geht da vor?

Mehr von c't Magazin Mehr von c't Magazin

Wahrscheinlich läuft da irgendwo im Hintergrund noch ein alter Browserprozess, etwa weil Sie die Option "Google Chrome im Hintergrund ausführen" aktiviert haben. Damit führt ein Aufruf des neu installierten Chrome-Binary nur dazu, dass der alte Prozess ein neues Fenster öffnet.

Um dem Spuk ein Ende zu bereiten, beenden Sie alle Chrome-Prozesse. Das geht zum Beispiel auf der Kommandozeile mit

killall chrome

Danach sollte ein erneuter Start des Browsers auch die aktuelle Version melden. (ju)