Arduino: Eine stabile DIY-Musicbox für Kinder bauen

Die Musikbox Carl ist ein einfach zu bedienender und robuster MP3-Player für Kinder, der reichlich Platz für Musik und Hörspiele bietet.

Lesezeit: 20 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge
Von
  • Jan Delgado
Inhaltsverzeichnis

Im hier vorgestellten Projekt zeige ich, wie aus einer alten Weinkiste und etwas Elektronik ein schöner und haltbarer MP3-Player für Kinder wird. Das hier gezeigte Exemplar verrichtet seit mehreren Jahren ohne Probleme seinen Dienst. Die Steuerung von Carl erfolgt über große und kleine Taster. Die kleinen Taster dienen der Auswahl einer Playlist. Über die großen Taster steuert man die Wiedergabe, dies alles ist robust und extra einfach gehalten. Alle Songs sind auf einer im Gerät versteckten Micro-SD-Karte im MP3-Format gespeichert. Als Stromversorgung dient eine eingebaute USB-Powerbank, die über USB geladen wird. Die Firmware ist in C++ geschrieben und kann bei Bedarf angepasst oder erweitert werden.

Das Projekt besteht im Wesentlichen aus drei Teilen: Elektronik, Firmware (also das Programm, das Carl steuert) und Gehäuse. Der Fokus dieses Artikels liegt auf der Beschreibung des Gehäuses und der Elektronik.

Beim Zusammenbau empfiehlt es sich, zunächst mit der Elektronik zu beginnen und erst, wenn diese läuft, das Gehäuse zu fertigen und dann die Elektronik einzubauen. Die Elektronik kann Schritt für Schritt aufgebaut und getestet werden: