Bash-History im Griff: Wichtige Kommandos für die Linux-Befehlshistorie

Mit ein paar Kniffen holen Sie Kommandozeilenbefehle schnell wieder aus dem Verlauf hervor und ändern nur das Nötigste.

Lesezeit: 6 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 15 Beiträge
Von
  • Tim Schürmann
Inhaltsverzeichnis

Die weitverbreitete Linux- und Unix-Shell Bash merkt sich zuletzt abgesetzte Konsolenbefehle in einer History. Mit passenden Kommandos, Kürzeln und Tastenkombinationen kann diese sowohl Vieltippern als auch Gelegenheitsnutzern die Arbeit erleichtern. Mit den Pfeiltasten holt man im Terminal schnell die letzten Kommandozeilenbefehle wieder auf den Bildschirm und kann sie so ohne wiederholtes Tippen erneut absetzen. Das spart bei langen Kommandos ordentlich Zeit und auch Tippfehler sind schnell korrigiert.

Liegt ein Befehl etwas länger zurück, hilft die Tastenkombination Strg+R: Tippen Sie anschließend irgendeinen Teil eines vorherigen Kommandos ein, sucht die Bash den passenden Befehl aus der History heraus. Wollen Sie alle passenden Einträge durchblättern, drücken Sie einfach erneut Strg+R, um die Liste rückwärts durchzugehen. Haben Sie das passende Kommando gefunden, schicken Sie es mit Enter erneut ab oder Sie passen das Kommando zuvor nach Bedarf an. Ist das richtige nicht dabei, kehren Sie stattdessen mit Esc oder Strg+G zum Prompt zurück. Für einige Tastenkombinationen gibt es Alternativen, die die Tabelle "Tastenkürzel zur Steuerung der History" auflistet.

Die mit Strg+R aufgerufene Suchfunktion ist gewöhnungsbedürftig: Rechts neben dem Suchbegriff (hier "Bil") taucht das darauf passende Fundstück aus der History auf.

Der Befehl zum Einrichten des Netzwerks beginnt mit ip addr. Doch wie ging er weiter? In solchen Fällen drücken Sie Strg+A und setzen damit den Cursor an den Anfang der Kommandozeile. Konsultieren Sie dann mit Strg+R die Suche und holen Sie via Strg+Y den Inhalt der Kommandozeile in die Suchfunktion. Per Strg+R blättern Sie durch die History und suchen den mit ip addr beginnenden Befehl heraus. Hat man diese drei Tastendrücke verinnerlicht, gelingt die Suche in der History gerade bei sehr alten Befehlen deutlich schneller als über die Cursortasten.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+