Bastelprojekt: LED-Lichtstreifen per ESP32 ansteuern über WS2812-Treiber

LED-Streifen sorgen für ein buntes Spektakel: In allen Farben leuchten, flackern und blinken die Dioden. Unser Bastelprojekt erklärt deren Ansteuerung.

Lesezeit: 12 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge
Von
  • Tam Hanna
Inhaltsverzeichnis

Sie leuchten und flackern und pulsieren in allen Farben: LEDs. Das Ansteuern von Leuchtdioden zählt zu den einfacheren Aufgabenstellungen in der Elektronik – kaum ein Bastelbuch, das für diese Aufgabe nicht bereits auf den ersten Seiten einfache Lösungsansätze bietet.

Etwas schwieriger wird die Situation, wenn statt einer einzelnen LED gleich eine ganze Gruppe anzusteuern ist. Für beispielsweise vier RGB-Leuchtdioden benötigen Sie nämlich auch vier Ausgangspins. Die klassische Methode zur Bewältigung dieses Problems sind LED-Treiber, mit dem sich Serien von RGB-Leuchtdioden ansprechen lassen.

Mehr zu: Hard- und Software für das Smart Home

Die nachfolgende Praxisanleitung erklärt Schritt für Schritt, wie Sie mithilfe von ein paar preiswerten Bausteinen und ein wenig Software eine LED-Kette intelligent ansteuern können.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich ab 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+