Bastelprojekt: Taupunkt-Lüftungssystem bauen und Keller trockenlegen

Ein Arduino Nano behält die aktuellen Taupunkte drinnen und draußen rund um die Uhr im Auge und legt durch gezieltes Lüften den Keller trocken.

Lesezeit: 17 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 226 Beiträge
Von
  • Ulrich Schmerold
Inhaltsverzeichnis

Wer kennt das nicht? Feuchte muffige Kellerräume, an den Wänden ekliger und vor allem gesundheitsschädlicher Schimmel. Ein Besprühen mit Anti-Schimmelspray löst das Problem nur sehr kurzfristig, aber nicht auf Dauer. Eine professionelle Kellersanierung wirkt zwar, sofern sie gut ausgeführt wird und überhaupt möglich ist, ist aber sehr kostspielig – und kann je nach beauftragter "Fachfirma" auch ohne Erfolg bleiben. Ebenfalls nicht billig ist auf Dauer der Einsatz elektrischer Luftentfeuchter, die viel Energie verbrauchen.

Mehr zu: Make-Projekte

Dabei geht es auch anders. Das Zauberwort dabei lautet: Lüften!

Dies ist jedoch gar nicht so einfach, wie es zunächst klingt. Die meisten Menschen lüften einfach nach Gefühl oder Zeitplan. Dabei werden aber oft gravierende Fehler gemacht, die die Feuchtigkeit im Haus nur noch weiter ansteigen lassen. Richtiges Lüften ist eine Wissenschaft für sich, die aber glücklicherweise einem Arduino beigebracht werden kann.