Bauanleitung für den einfachsten Plotter der Welt

Ein BrachioGraph, eine simple Zeichenmaschine, ist schnell nachgebaut. Sie benötigen nur ein paar einfache Teile, einen Raspberry Pi und etwa eine Stunde Zeit.

Lesezeit: 10 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 10 Beiträge
Von
Inhaltsverzeichnis

Raffiniert eingesetzt als Schulter-, Ellenbogen- und Handgelenk eines simplen Roboterarms führen drei billige Servos in koordinierten Bewegungen einen Stift übers Papier, wo sich scheinbar zusammenhanglose Linien nach und nach zu einer faszinierenden Zeichnung verdichten. Gerade die beschränkte Präzision dieser minimalen Mechanik lässt die Grafik am Ende expressiv wirken – wie handgemacht.

Das Beste ist: So eine Zeichenmaschine kann jeder in einer Stunde selbst bauen. Die Idee und die Umsetzung stammen vom italienischen Python-Entwickler Daniele Procida, der seinen BrachioGraphen (lateinisch/griechisch: "Armzeichner") im Web ausführlich dokumentiert hat. Wozu also noch einen ausführlichen Artikel hier im Heft? Weil wir beim Nachbau des Projekts gemerkt haben, dass in Procidas Anleitung ein paar Fragen offen bleiben, die speziell Neulinge auf dem Pi viel Zeit kosten. Andere Aspekte erklärt er hingegen sehr ausführlich, die aber in erster Linie für mögliche Varianten der Konstruktion interessant sind, Einsteiger aber eher verwirren.

Unser Ziel ist aber, dass Sie sich auch praktisch ohne Vorkenntnisse selbst eine solche Zeichenmaschine bauen können. Deshalb beschreiben wir im Folgenden Schritt für Schritt den direkten Weg zum eigenen BrachioGraphen in der Standardausführung. Wir setzen lediglich voraus, dass Sie in der Lage sind, ein paar Kabel zusammenzulöten sowie auf einem Raspberry Pi Software zu installieren und den Einplatinenrechner über die grafische Oberfläche zu bedienen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+