Bequemer hören: 10 Tipps zu Apple AirPods, AirPods Pro und AirPods Max

Die Handhabung der True-Wireless-Ohrhörer ist einfach, wichtige Funktionen sind aber gut versteckt. Mit unseren Tipps holen Sie mehr aus Ihren AirPods heraus.

Lesezeit: 11 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
AirPods
Von
  • Stephan Ehrmann
  • Leo Becker
  • Wolfgang Reszel
  • Holger Zelder
Inhaltsverzeichnis

Man muss nur das Ladecase der AirPods neben dem iPhone aufklappen und auf "Verbinden" tippen – schon sind die AirPods in Betrieb genommen. Über iCloud funktionieren die Ohrhörer automatisch mit allen eigenen Apple-Geräten und können inzwischen auch automatisch zwischen diesen wechseln. Ab der zweiten AirPods-Generation hören die Ohrhörer auf "Hey Siri" und erlauben die Sprachsteuerung von Lautstärke und Musik oder auch das Verschicken von Nachrichten. Das alles erschließt sich schnell von selbst, doch die AirPods können noch viel mehr: Die folgenden Tipps zeigen im Detail, welche weiteren praktische Funktionen es gibt und wie man mehr aus Ohrhörern herausholen kann.

Jederzeit sehen, wie laut man gerade Musik hört – das Kontrollzentrum gibt Live-Einblick.

Fügen Sie in Einstellungen / Kontrollzentrum das Steuerelement "Hören" hinzu.

Öffnen Sie das Kontrollzentrum und tippen Sie das Ohr-Icon an: Es zeigt bei der Musikwiedergabe über AirPods den Kopfhörerpegel live in Dezibel und warnt auch farblich, sobald es bedenklich laut wird (über 80 Dezibel).

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich ab 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+