Menü

Bildbearbeitung: Schwarzweiß-Effekte mit Affinity Photo

Form statt Farbe: Schwarzweiß-Aufnahmen wirken sehr intensiv. Wir erklären, worauf Sie beim Fotografieren achten sollten und wie Sie beim Bearbeiten vorgehen.

Lesezeit: 4 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von

Inhaltsverzeichnis

Für Schwarzweiß-Aufnahmen eignen sich Motive mit harten Kontrasten und Schatten sehr gut, denn diese geben dem Bild eine ordnende Struktur. Deshalb greifen besonders gerne Architektur- und Landschaftsfotografen zu diesem Stilmittel. Im Unterschied zur Farbfotografie dürfen helle Bereiche schon mal ausbrennen oder dunkle Bereiche im Pechschwarz absaufen – sofern es denn einer klaren Bildsprache dient.

Den ganzen Artikel lesen Sie auch im c't Fotografie Sommer Spezial 7/2019

Jetzt bestellen: c't Digitale Fotografie - Sommer Spezial 7/2019! Auf DVD: 70 Minuten Videos für Bastler: Wasserfallmaschine - LED-Licht - Sonnenlicht imitieren - Fotopapiere selber herstellen. Weitere Highlights der Ausgabe: Foto-Rezepte zum Sofort-Nachmachen: Mondlichtfotografie - Gartenmakros - Softboxen selber bauen u.v.m.

mehr anzeigen

Möchten Sie die größtmögliche Qualität für eine Schwarzweißumsetzung, bietet das Raw-Format wesentlich mehr Potential für die spätere Bildbearbeitung als ein JPEG-Bild.

Dabei sollte man bei modernen Digitalkameras beachten, dass eine Schwarzweißaufnahme immer eine Schwarzweiß-Umsetzung von Farbaufnahmen ist. Denn nahezu jede Digitalkamera speichert die Fotos in Farbe. Eine Ausnahme ist die Leica M Monochrom, deren Bildsensor ohne Farbfilter auskommt und die Aufnahmen auch im Raw-Format tatsächlich in Schwarzweiß auf die Speicherkarte schreibt.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+