Bildbearbeitung mit Corel PaintShop Pro 2020

Mit den richtigen Korrekturen kitzeln Sie mehr aus Landschaftsaufnahmen heraus. Wir zeigen, wie das mit PaintShop Pro 2020 ohne große Vorkenntnisse klappt.

Lesezeit: 7 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
Inhaltsverzeichnis

Die Bildbearbeitung PaintShop Pro von Corel zeichnet sich durch ihren großen Funktionsumfang aus, bietet aber auch einen Arbeitsbereich für eilige oder wenig erfahrene Nutzer. Seit Version 2020 können Sie wählen und ein Bild im Arbeitsbereich "Fotografie" auf die Schnelle bearbeiten oder den deutlich komplexeren klassischen Arbeitsbereich "Komplett" nutzen.

Der erstgenannte ist touchfähig und eignet sich darüber hinaus auch für Nutzer, die keine Vorkenntnisse mitbringen und eher mit JPEGs arbeiten. Wenn Sie tiefer in die Materie einsteigen wollen, sollten Sie im Raw-Format fotografieren und den Komplettmodus nutzen. Wir schauen uns beide Möglichkeiten nacheinander an. Den zweiten Teil des Artikels können Sie auch mit älteren Versionen von PaintShop Pro nachvollziehen.

Bildbearbeitungsprogramme/ Vektorgrafikprogramme

Der Arbeitsbereich Fotografie bietet die wichtigsten Werkzeuge und Funktionen, die für eine einfache Bildbearbeitung ausreichen. Seine Bedienoberfläche ist einfach und übersichtlich gestaltet. Wenn Sie Ihr Bild in diesem Arbeitsbereich bearbeiten wollen, aktivieren Sie im ersten Schritt auf der Registerkarte Willkommen den Arbeitsbereich Fotografie. Als Nächstes klicken Sie auf das Plus-Symbol, um ein Bild auszuwählen, das Sie bearbeiten wollen. Damit gelangen Sie auf die Registerkarte Bearbeiten.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+