Anleitung: Alte Großformatkamera mit spiegelloser Systemkamera kombinieren

Analoge Großformatkameras sind schon für unter 100 Euro zu haben. Unser Bastelprojekt zeigt, wie Sie das Fundstück umbauen, um damit digitale Fotos aufzunehmen.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge

(Bild: Alle Bilder: Michael Jordan)

Von
  • Michael Jordan
Inhaltsverzeichnis

Ich besitze eine historische Großformatkamera, die ich ausprobieren wollte. Dabei hatte ich keine Lust, auf Film zu belichten und dann auf die Entwicklung warten zu müssen. Die Lösung: Der Umbau der Großformatkamera zu einer Hybridkamera. Das ist einfacher als gedacht und kann schnell gelingen.

Wie das in einer knappen Stunde geht und was Sie dafür brauchen, lesen Sie im folgenden Artikel am Beispiel meiner Agfa Isolar und dem digitalen "Rückteil" in Form eines Gehäuses der Digitalkamera Fujifilm X-Pro2.

Das brauchen Sie:

✓ Analoge Großformatkamera Agfa Isolar, ab 70 Euro

✓ Digitalkamera mit einem abnehmbaren Objektiv

✓ Zubehör- oder Blitzschiene mit zwei Schrauben

✓ Kleiner Kugelkopf

✓ Zwischenring

✓ 2 Stücke mattschwarze Alufolie zirka 16 cm × 20 cm oder lichtdichte Pappe

✓ Schwarzes Gewebeband

✓ Ablösbaren Klebefilm

✓ Bleistift

✓ Schere

✓ Zeitaufwand: etwa eine Stunde

Die Agfa Isolar wurde zwischen 1927 und 1935 hergestellt. Sie war eine Kamera für den ambitionierten Amateur, der damit Planfilm-Negative im Format 9 × 12 Zentimeter belichten konnte. Wem die Einzelaufnahmen in der Produktion zu aufwändig waren, der konnte alternativ ein Rollex-Rückteil für 120er-Rollfilm verwenden und acht Aufnahmen im Format 6 × 9 Zentimeter belichten. Wenn Sie die historische Großformatkamera heute kaufen möchten, bekommen Sie diese mit etwas Glück ab etwa 70 Euro.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 12,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+