Debugging in Xcode: Gekonnt Fehler fixen

Apples Entwicklungsumgebung bietet viele Möglichkeiten, um den Code von Programmen zu analysieren, Fehler zu entdecken und sie zu beheben. Wir zeigen, wie.

Lesezeit: 17 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
  • Andreas Oetjen
Inhaltsverzeichnis

Oftmals möchten Entwickler und Entwicklerinnen Hintergrundaktivitäten erfassen, Mehrprozess- und Thread-Anwendungen analysieren und bei gleichzeitigem Zugriff auf geteilte Ressourcen (race-Conditions) möglichst wenig am Laufzeitverhalten ändern: ideale Einsätze für Tracing und Logging.

In der kommenden Ausgabe geht es um das Debuggen mit Haltepunkten (Breakpoints), bei denen Sie den aktuellen Zustand von Variablen und Registern untersuchen.

Die Artikel setzen Grundkenntnisse im Umgang mit Xcode und der Shell voraus. Sie werden mehr die Tastatur als die Maus oder das Trackpad benötigen, um die Beispiele nachzuvollziehen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 12,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+