Eigenes VPN mit der Fritzbox einrichten – für Macs, iPhones und iPads

Aus dem Urlaub einen Film vom heimischen NAS ziehen, Fotos speichern und sicher im öffentlichen WLAN surfen: Das geht ganz einfach per VPN – sogar kostenlos.

Lesezeit: 10 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 16 Beiträge
, Peterschreiber.media, stock.adobe.com; Montage: Mac & i

(Bild: Peterschreiber.media, stock.adobe.com; Montage: Mac & i)

Von
  • Christian Rentrop
Inhaltsverzeichnis

Mit einem VPN-Tunnel zur heimischen Fritzbox kommen Sie bequem von unterwegs in Ihr privates Netzwerk – so, als befänden Sie sich tatsächlich zu Hause im WLAN. Sie haben dann sicheren Zugriff auf alle Geräte und müssen nicht etwa mit Port-Freigaben ein Loch in die Firewall bohren.

Mehr zu: VPN

Die Fritzbox setzt für den VPN-Tunnel auf das Cisco-IPSec-Protokoll mit AES-Verschlüsselung. Das ist ausreichend sicher, um einen Einbruch von außen in das VPN effektiv zu verhindern. Da alles durch den verschlüsselten Tunnel läuft, kann auch niemand die Datenströme belauschen oder manipulieren. Deswegen bietet sich so ein VPN auch dazu an, um eine fremde WLAN-Verbindung etwa im Hotel abzusichern. Dann nutzen Mac, iPhone oder iPad den heimischen Anschluss, um das Internet zu besuchen, ohne dass der WLAN-Betreiber verfolgen kann, was Sie über sein Netzwerk treiben. Falls Sie nicht zusätzlich eine Anonymisierung wünschen, benötigten Sie also keinen kostenpflichtigen VPN-Dienst (siehe Abschnitt "Fritzbox-VPN ersetzt keinen VPN-Dienst") und bekommen das Feature gratis mit Ihrer Fritzbox.

Aufseiten des Routers bietet eine VPN-Verbindung Vorteile gegenüber den wackeligen und riskanten Port-Freigaben: Mit diesen sind Geräte und Dienste nämlich grundsätzlich von außen und für jedermann oder -frau erreichbar. Wenn Sie auf VPN setzen, ist ein Zugriff auf Ihre Dienste / Geräte nur mit einer vorab aufgebauten Verbindung ins Heimnetz möglich. Die in der Fritzbox integrierte Firewall versteht sich blendend mit der VPN-Funktion – weitere Einrichtungsschritte sind nicht notwendig.