Einstieg in das Programmieren mit Go, Teil 1

Um in Go einzusteigen, reicht es nicht, die Syntax in der Theorie zu lernen. Wir geben einen praktischen Einstieg für Programmier-Erfahrene.

Lesezeit: 6 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 14 Beiträge

(Bild: Thorsten Hübner)

Von
Inhaltsverzeichnis
Einstieg in das Programmieren mit Go

Die Programmiersprache Go gehört zu den erfolgreichsten Sprachen, die in den vergangenen Jahren erfunden wurden. Besonders im Cloud-Umfeld ist die Sprache beliebt – der Compiler übersetzt den Code für fast jede erdenkliche Prozessorarchitektur und jedes gängige Betriebssystem und ist dabei so schnell, dass man fast das Gefühl bekommt, eine Skriptsprache vor sich zu haben. Besonders für Kommandozeilenprogramme und Serverdienste ist Go eine gute Wahl, aber auch manches Bash- oder Perl-Skript kann man gut durch ein Go-Programm ersetzen.

Die Macher von Go haben sich für Einsteiger das Online-Tutorial "A Tour of Go" ausgedacht. Im Browser kann man Codebeispiele eintippen, die dann auf einem Server ausgeführt werden – das Ergebnis landet wieder im Browser. Diese Einführung ist in jedem Fall empfehlenswert für Go-Neulinge. Am Ende hat man eine grobe Vorstellung davon, worauf man sich beim Go-Programmieren einlässt.

Dieser Artikel richtet sich an alle, die die Sprache in freier Wildbahn ausprobieren wollen. Als Beispielprojekt soll ein kleines Kommandozeilenwerkzeug entstehen, das einen Atom-Newsfeed aus dem Internet herunterladen und die ersten Meldungen auflisten kann. Bevor Sie mit dem Programmieren anfangen können, ist ein wenig Einrichtungsarbeit auf Ihrer Entwicklungsmaschine nötig.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+