Erste Schritte im Smart Home: Einrichtungstipps für Zentrale und Komponenten

Der Einstieg ins Smart Home ist kein Hexenwerk, selbsterklärend ist er aber selten. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung sorgt für einen reibungslosen Start.

Lesezeit: 20 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge

(Bild: Frank Oliver Grün)

Von
  • Frank Oliver Grün
Inhaltsverzeichnis

Mit einem einzigen Sprachkommando das Licht einschalten, die Rollläden senken und die Heizung auf Temperatur bringen. Oder im Urlaub das Haus aus der Ferne überwachen und potenzielle Einbrecher mit simulierter Anwesenheit abschrecken. All das kann ein Smart Home bieten. Doch der Weg dorthin kostet oftmals viel Zeit und Nerven. Denn die Einrichtung ist nicht immer selbsterklärend und so manche Einschränkung, die Sie gerne vermeiden würden, taucht erst im Zuge dieser auf.

Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir unter anderem, wie Sie den richtigen Platz für die Steuerzentrale finden, welche Systeme sich per App oder möglicherweise nur per Browser einrichten und bedienen lassen und welche Verfahren es für das Anlernen neuer Komponenten gibt. Trotz zahlreicher verschiedener verfügbarer Smart-Home-Systeme halten sich die Unterschiede in Grenzen, sodass ein Tipp für Homematic IP möglicherweise auch bei Bosch Smart Home oder Ikea Home Smart hilft.

Einstieg ins Smart Home

Im ersten Schritt geht es darum, einen Platz für die Steuerzentrale zu finden. Da sie drahtlos mit anderen Geräten kommuniziert, sollte ihr Funksignal überall in der Wohnung gut zu empfangen sein. Ein möglichst zentraler Platz bietet sich deshalb an. Wo bauliche Gründe dagegensprechen oder die Reichweite zu gering ist, können Funkverstärker die fehlenden Meter überbrücken. Das können WLAN- oder DECT-Repeater sein, falls das Smart-Home-System die entsprechenden Funkstandards nutzt. Im Falle von ZigBee oder Thread können das (fast) beliebige Komponenten sein, da beide Standards als Mesh-Netzwerk konzipiert sind. Das bedeutet: Die Komponenten nehmen nicht nur die für sie gedachten Informationen an, sondern leiten alle anderen einfach weiter.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich ab 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+