Menü

Kaufberatung Streaming-Clients: Die besten Geräte für Filme, Musik und Spiele

Apple TV 4K, Fire TV Cube, Nvidia Shield TV oder doch Chromecast Ultra? Die Wahl des richtigen Streaming-Clients ist gar nicht so schwer.

Lesezeit: 11 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

(Bild: heise online / Oliver Martin-Lopez)

Von

Inhaltsverzeichnis

So smart Fernseher inzwischen auch sind: Mit den Entwicklungen im Streaming-Markt können die Hersteller kaum mithalten. Ob Apple TV+ oder Disney+: Wann LG, Samsung, Sony & Co. entsprechende Apps für ihre Fernseher veröffentlichen, steht in den Sternen – falls denn überhaupt etwas kommt. Oder aber die Netflix-App wird nicht mehr unterstützt, wie zuletzt Nutzer von Samsung-Fernseher feststellen mussten.

Neben Musik- und Video-Streaming nimmt inzwischen auch das Spielen am Fernseher ohne PC und Konsole eine große Rolle ein. Die Bandbreite reicht von Casual-Games auf dem Fire TV Stick 4K bis hin zu Spiele-Blockbustern, die dank GeForce Now und Googe Stadia nutzbar sind. Entsprechend schwierig wird die Suche nach dem idealen Streaming-Client. Wir zeigen, welche Dienste, Techniken und Funktionen die aktuelle Generation bietet und welche Einschränkungen möglicherweise versteckt sind.

Beschränkt man sich auf die Hardware, die in erster Linie fürs Streamen gedacht ist, wird der Markt sehr übersichtlich. Die vier großen Unternehmen in Deutschland sind Amazon, Apple, Google und Nvidia. Mit Ausnahme von Nvidia stehen alle Anbieter in dem Ruf, vor allem die eigenen Angebote – ob nun Video- oder Audio-Streaming – zu bewerben oder andere gar zu blockieren. Kein Wunder, gilt der Markt doch als sehr lukrativ und als eine Möglichkeit, das eigene Ökosystem zu stärken. Doch als Mittel zum Zweck – sprich Transporteur der eigenen Inhalte – kann man die aktuellen Vertreter bei näherer Betrachtung nicht bezeichnen.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - jederzeit kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+