Flachbildfernseher automatisch kalibrieren mit Calman-Software

Viele TVs protzen mit satten Farben und strahlenden Bildern, die meist nicht zu Filmen passen. Besser wirds mit Kalibrierung auf eine neutrale Farbwiedergabe.

Lesezeit: 8 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge
Von
Inhaltsverzeichnis

Im Elektro-Großmarkt buhlen Flachbildfernseher mit maximaler Leuchtkraft und überzogenen Bonbon-Farben um die Gunst potenzieller Käufer - jeder Hersteller möchte mit seinem TV aus der Masse der Geräte hervorstechen. Steht das Display dann im eigenen Wohnzimmer, ersetzt man den im Laden voreingestellten Shop-Modus während der Erstinbetriebnahme tunlichst durch die Voreinstellungen für zu Hause. Soll das Bild aber auch dort so richtig knallen, bieten sich Bildmodi wie "Dynamik" oder "Lebhaft" an, die in puncto Farben das letzte Quäntchen Leuchtkraft aus dem Panel kitzeln. Aber: Das Bild wirkt dann hell und brillant, doch Farben, Schärfe und Kontrast sind maßlos überbetont. In diesen Voreinstellungen hat die Filmwiedergabe nichts mehr mit der künstlerischen Intention eines Regisseurs gemein.

Wer so wie von Filmschaffenden gedacht in Blockbuster eintauchen will, wählt deshalb besser einen Bildmodus wie "Kino" oder "Film". Diese stellen Farben annähernd nach genormten Farbräumen und einem festgelegten Weißpunkt dar. Trotzdem weisen spezielle Szenen oft einen Farbstich auf: Zum Beispiel erscheint eine traurige Szene nicht wie vom Koloristen beabsichtigt in melancholischem Blauschimmer, sondern mit einem Rotstich.

Um das auszubügeln, muss man die Farbtemperatur und den Farbraum kalibrieren. Hierfür bieten aktuelle TV-Modelle von LG, Panasonic, Samsung und Sony eine automatische Kalibrierung an, die kein Fachwissen erfordert. Mit ihr lässt sich die Darstellung innerhalb von rund 45 Minuten optimieren – dafür muss man lediglich einige Schritte exakt befolgen. Wir haben anhand des LG OLED 65C9 ausprobiert, wie gut das funktioniert und was man dafür braucht.

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 9,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+