Food-Fotografie: Ästhetische Stillleben mit Kräutern und Gewürzen erschaffen

Eine Vielfalt an Farben, Formen und Texturen: Mit plakativen und ästhetische Stillleben von Kräutern und Gewürzen sprechen Sie alle Sinne beim Betrachter an.

Lesezeit: 11 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge
Von
  • Jana Mänz
Inhaltsverzeichnis

Kennen Sie das indische Holi-Frühlingsfest, das sogenannte "Fest der Farben"? Das findet Ende März eines jeden Jahres statt. Das Besondere an diesem Fest ist, dass währenddessen scheinbar alle Beschränkungen durch Kastenzugehörigkeit, Geschlecht, Alter und gesellschaftlichen Status aufgehoben sind. Es wird ausgelassen gefeiert und man besprengt sich gegenseitig mit gefärbtem Puder, dem Gulal.

Solche Szenen hatte ich vor Augen, als ich das farbenfrohe Gewürzbild in meiner Küche aus vielen Gewürzen erstellte und dabei meine Küche wie ein arabischer Souk duftete. Riechen Sie es, wenn Sie die Bilder betrachten? Ich habe immer noch das feine Aroma von Curry und Paprika in der Nase.

Studioausstattung & Materialliste

Immer mehr Wissen. Das digitale Abo für IT und Technik.

  • Zugriff auf alle Inhalte von heise+
  • exklusive Tests, Ratgeber & Hintergründe: unabhängig, kritisch fundiert
  • c't, iX, MIT Technology Review, Mac & i, Make, c't Fotografie direkt im Browser lesen
  • einmal anmelden – auf allen Geräten lesen - monatlich kündbar
  • erster Monat gratis, danach monatlich 12,95 €
  • Wöchentlicher Newsletter mit persönlichen Leseempfehlungen des Chefredakteurs
GRATIS-Monat beginnen Jetzt GRATIS-Monat beginnen Mehr Informationen zu heise+