Foto-Tipps für die Seereise

Das Spiel der Wolken und die Reflexionen des Ozeans, die gigantische Stahlkonstruktion der Schiffe und skurrile Menschen aus aller Herren Länder: Eine Kreuzfahrt öffnet eine riesige Vielfalt an Fotomotiven. Aber sie stellt den Reisefotografen vor unerwartete Herausforderungen und zwingt zum Umdenken. Mit diesen Tipps gelingen kreative Fotos auf einer Seereise.

Lesezeit: 6 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Franz Neumeier
Inhaltsverzeichnis

Das beste Zoom sind Deine Beine“ – wer diese Grundregel verinnerlicht hat, stößt auf einem Kreuzfahrtschiff an Grenzen. Denn über die Reling hinaus führt kein Weg, Positionswechsel sind nur bedingt machbar, die ständige Bewegung des Schiffs birgt ihre Tücken. Kreative Ideen sind gefragt, damit die Urlaubsfotos den Daheimgebliebenen eine spannende Geschichte erzählen.

Die Faszination und die Atmosphäre einer Kreuzfahrt zu vermitteln, ist eine Herausforderung: Für die meisten Betrachter wirken die riesigen Kreuzfahrtschiffe fremd und lassen sich kaum in die eigene Erfahrungswelt einordnen. Mehr als sonst im Urlaub geht es also darum, in seinen Bildern die Stimmung und die Emotionen zu vermitteln, die man selbst vor Ort spürt.

Wie fühlt sich so ein großes Schiff an? Stellt sich an der Reling auch auf einem großen Schiff dieses wunderbare Gefühl der Freiheit der Meere ein? Oder geht da alles in lautem Party-Getümmel am Pool unter?