Fotobücher mit dem Smartphone unterwegs gestalten: vom Schnappschuss zum Album

Mit den richtigen Apps und Einstellungen gestalten Sie Fotobücher von der Aufnahme bis zur Bestellung auf dem Smartphone. Wir zeigen, worauf zu achten ist.

Lesezeit: 23 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Fotografieren, bearbeiten, gestalten: Fotobücher auf dem Smartphone erstellen

(Bild: jakkaje879/Shutterstock.com, bearbeitet von Christoph Böttcher)

Von
  • Patrick Bellmer
  • Christoph Böttcher
Inhaltsverzeichnis

Das Smartphone hat für viele die Kamera im Urlaub ersetzt. Damit die Bilder nicht in Vergessenheit geraten, können Sie die Urlaubserinnerungen in einem Fotobuch verewigen. Dank zahlreicher Apps können Sie das auch noch im Urlaub oder auf der Rückreise direkt auf dem Smartphone erstellen. Wir zeigen, worauf Sie achten müssen – auch bei der Wahl der App und des Dienstleisters.

Die zahlreichen Anbieter von Foto- und Fotobuch-Apps unterscheiden sich durch verschiedene Optionen bei der Gestaltung: Welchen Umfang kann das Fotobuch haben? Welche Papierbeschaffenheit und welche Bildgrößen stehen zur Wahl? Müssen Sie sich das fertige Fotobuch zuschicken lassen oder können Sie es auch beim nächsten Einkauf in der Drogerie um die Ecke abholen?

Fotos schießen, bearbeiten und präsentieren

Wenn Sie jetzt schon überzeugt sind, dass Sie die kommenden Urlaubserinnerungen in einem Fotobuch festhalten wollen, sollten Sie sich frühzeitig für eine App entscheiden. Das erleichtert Ihnen nicht nur den Umgang mit der Software, Sie wissen auch direkt über die verschiedenen Einschränkungen Bescheid, die die jeweilige App mit sich bringt.